| news | flug» vertrieb

Umfrage in USA: 51% steuern von Lufthansa weg

Eine Online-Umfrage in den USA hat ergeben, dass mehr als die Hälfte der Befragten künftig ihre Ausgaben bei Lufthansa-Flügen reduzieren werden.

Laut einem Bericht des amerikanischen Online-Magazins Business Travel News hat sich knapp eine Woche vor Einführung der DCC in Höhe von 16 EUR am heutigen 1. September in den USA Widerstand formiert. Die Hälfte der 110 US-amerikanischen Mitglieder der Global Business Travel Association (GBTA) haben in einer Umfrage angegeben, künftig weniger Lufthansa buchen zu wollen.

51% wollen wegsteuern

Die Befragung, die vergangene Woche bei Einkäufern, für die Lufthansa zu den „preferred carriers“ zählt, online durchgeführt worden war, hat auch ergeben, dass ein Großteil der Teilnehmer künftig von Lufthansa wegsteuern wollen. 51% haben angegeben, dass sie „Lufthansa definitiv oder wahrscheinlich nicht als bevorzugte Airline betrachten werden, wenn die Fluglinie die GDS-Gebühr wie angekündigt einführt. (red.)


  Lufthansa, GBTA, DCC, gds-fee, gds-gebühr, USA


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.