| flug

Qantas spart sich in die Gewinnzone

Mithilfe eines rigorosen Sparprogramms macht die australische Fluggesellschaft Qantas wieder Gewinn.

In ihrem Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die Airline nach Angaben von Donnerstag unterm Strich 557 Mio. AUD (370,7 Mio. EUR). Ein Jahr zuvor hatte Qantas noch ein Minus von 2,84 Mrd. AUD gemacht.

Qantas habe eine der größten Kehrtwenden in der australischen Unternehmensgeschichte geschafft, erklärte Konzernchef Alan Joyce. Den Angaben zufolge sparte die Fluggesellschaft durch ihr Anfang 2014 gestartetes Sparprogramm im Laufe des Geschäftsjahrs 894 Mio. AUD. Zudem hätten die niedrigen Treibstoffpreise zu dem guten Geschäftsergebnis beigetragen. Mithilfe des Sparprogramms will Qantas bis zum Ende des Geschäftsjahrs 2016/17 2 Mrd. AUD einsparen. Dazu sollen unter anderem das Streckennetz verkleinert und 5.000 Stellen abgebaut werden. (APA/red)


  qantas, qantas airways, australien, sparprogramm, geschäftsjahr


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
19 Juni 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.