| geschäftsreisen» flug

VDR kritisiert Lufthansa scharf

In einem offenen Brief an Lufthansa-Passagevorstand Jens Bischof spart der VDR (Verband Deutsches Reisemanagement) nicht mit Kritik an der geplanten Einführung der DCC. 

Die deutsche Wirtschaft basiere für den VDR auf verlässlichen Partnerschaften zwischen Unternehmen und deren Kunden wie auch zwischen Unternehmen und Dienstleistern. Die Einführung der DCC bedeute eine grundlegende einseiteige Systemveränderung, schreiben die Unterzeichneten – Präsiodent Dirk Gerdom, Vizepräsident Ralph Rettig und Hauptgeschäftsführer Hanso-Ingo Biehl in dem offenen Brief.

„Die Reduzierung von Vertriebskosten ist ein nachvollziehbares Anliegen. Aber die Lufthansa hat ihre marktdominierende Stellung in Zentraleuropa dazu benutzt, um mit der DCC die Marktbeteiligten wiederum vor vollendete Tatsachen stellt“, kritisieren die drei Manager.

Die von der Lufthansa als Buchungsalternativen zu den herkömmlichen Reservierungssystemen genannten Kanäle (LH-Agent oder Lufthansa.com) sind aus Sicht des VDR keine Lösung.

„Transparenz, Vergleichbarkeit und damit Neutralität gehen verloren. Wichtige Buchungsdaten, die es unter anderem ermöglichen, in Krisenfällen den Aufenthalt der Reisenden zu bestimmen, sind nicht mehr nachvollziehbar oder müssen mit hohem Aufwand manuell erfasst werden",heißt es in dem Brief an Bischof
Appell an die Lufthansa

Der Zeitplan für die Einführung der DCC am 1. September sei in den Augen des Verbandes äußerst knapp bemessen. Auch, weil bisher keine marktfähigen Alternativen zu den klassischen GDS angeboten werden können. Auch im Angesicht neuerlicher Streiks, wo in der Vergangenheit die Lufthansa an die Solidarität und das Verständnis der Reisebüro-Partner appelliert habe, richte der VDR nun einen Appell an den Lufthansa-Passagevorstand, sich offenen Gesprächen zu stellen, um „nach gemeinsamen und tragfähigen Lösungen zu suchen.“ Gleichzeitig solle die Lufthansa von der einseitigen Einführung der DCC „bis auf weiteres“ Abstand nehmen, so der VDR.


  dcc, zuschlag, vdr, offener brief, lufthansa, deutsche lufthansa, business travel


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.