| schiff

MSC Kreuzfahrten: Karibik-Ausbau ab 2016

MSC Kreuzfahrten schickt die MSC Divina ab Sommer 2016 ganzjährig nach Miami.

Damit verstärkt die Reederei ihren Fokus auf den nordamerikanischen Markt.

Neue Einsatzpläne

MSC Fantasia übernimmt dann die geplanten Routen von MSC Divina im Mittelmeer. Und MSC Musica wiederum ersetzt MSC Fantasia auf den Nordeuropa-Routen.

MSC Divina bietet Platz für 3.500 Passagiere und wird vom neuen Terminal in Port Miami aus zu 24 einwöchigen Routen zu verschiedenen karibischen Häfen, wie St. Maarten, Grand Turku Island, Jamaika oder Cayman Islands in See stechen.

Neues Ziel

MSC Fantasia wird ab der italienischen Hafenstadt Genua sieben Häfen in sieben Tagen ansteuern, unter anderem mit Cannes und in Barcelona. Neues Ziel dieser Route wird Korsika und die Stadt Ajaccio sein.

Die ursprünglich für MSC Fantasia geplanten Routen ab und bis Kiel Richtung Nordeuropa werden von MSC Musica übernommen.

Ab November 2017 wird MSC Seaside, das erste Schiff der „Seaside“-Klasse, ebenfalls ganzjährig von Miami aus durch die Karibik kreuzen. (red)


  msc kreuzfahrten, msc divina, msc fantasia, msc musica, karibik, miami, terminal, msc seaside


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.




Touristiknews des Tages
24 Januar 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.