| vertrieb» flug

AUA! Die neue Vertriebsstruktur der OS

Die Zusammenlegung der Gruppenabteilung bei der AUA sorgt für Unmut bei den Vertriebspartnern. 

Im Zuge der Neustrukturierung des Vertriebs der Austrian Airlines werden die Gruppenabteilungen Österreich und Westeuropa zusammengelegt. Damit einher gehend werden einige Mitarbeiter mit jahrelanger Erfahrung abgebaut. Die in der Branche kolportierte Zahl von 35 dementiert Tatjana Lulevic-Heyny, Vice President Sales, dezidiert. Veranstalter und Reisebüros kritisieren die Kündigungen heftig, aber bislang nicht öffentlich.

Lediglich Elisabeth Kneissl-Neumayer, Prokuristin Kneissl Touristik, nimmt sich kein Blatt vor den Mund: „Was hier geschieht ist eine Demontage von Kompetenz. Es hat jahrelange gedauert, so eine effiziente Gruppenabteilung aufzubauen.“

Befürchtet wird, das Quereinsteiger die Bedürfnisse der Branche nicht erfüllen könnten. Was Lulevic-Heyny aber entkräftet: „In der neuen Gruppenabteilung sind top Leute. Sie sind nur am Markt Österreich nicht so bekannt. Wir machen diese Änderungen, damit es weiter bergauf geht.“

Mehr zu diesem Thema lesen Sie bitte im nächsten tip am Montag. (red)


  aua, austrian airlines, umstrukturierung, vertrieb, gruppenabteilung, unmut


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.