| news | flug

Easyjet vor neuen Streiks

Die britische Billigfluglinie Easyjet steht vor neuen Streiks an Silvester und Neujahr. 

Nach Gewerkschaftsangaben wurde das Management über den geplanten neuen Ausstand am 31. Dezember 2014 und 1. Jänner 2015 informiert. Flugbegleiter der Airline hatten bereits an den beiden Weihnachtstagen gestreikt. Der Arbeitskampf richtete sich insbesondere gegen die Dienstplangestaltung und das System der Bonuszahlungen bei Easyjet.

Die französische Gewerkschaft SNPNC-FO, die das französische Bordpersonal vertritt, erklärte, dass rund 80% der französischen Easyjet-Flugbegleiter den Streik am Freitag befolgt hätten. Etwa 20% der Flüge, auf denen Easyjet französisches Bordpersonal einsetzt, hätten gestrichen werden müssen. Der Billiganbieter fliegt mehr als 1.200 Verbindungen täglich. Ein Gewerkschaftssprecher kritisierte, dass Easyjet Ersatzcrews mit Aufschlägen zur Arbeit an Bord gelockt habe. Ein Unternehmenssprecher bestätigte, dass Easyjet auf britische Flugbegleiter ausgewichen sei. Die Gewerkschaften kritisieren insbesondere, dass Easyjet Dienstpläne zu oft in letzter Minute ändere; außerdem steht das Bonussystem in der Kritik. (APA/red)


  easyjet, streik, gewerkschaft


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.