| reisebüro

Hurtigruten sammelt für wohltätige Zwecke

Auf jeder Reise an Bord des Expeditionsschiffes MS Fram werden Höchstgebote für exklusive Andenken abgegeben. 

Der Wunsch der Passagiere, einmalige Reisesouvenirs mit nach Hause zu bringen, hat seit 2005 einen Betrag von 180.000 EUR für gemeinnützige Organisationen in der Antarktis und Grönland eingebracht. Ein Teil der Einnahmen aus den Auktionen auf MS Fram helfen den bedrohten Seevogelbestand auf der Insel Südgeorgien im Südatlantikzu bewahren. Die beliebten Auktionen sind Bestandteil des Bordprogramms für die Gäste. Zu den Souvenirs, die auf dem Schiff versteigert werden, zählen die Uniformjacke des Kapitäns, die Schiffsflagge oder die originale Seekarte, auf der die Route des Schiffes eingezeichnet ist.

„Indem man sich beteiligt und Geld für den Schutz der Tierwelt in der Region spendet, durch die wir fahren, kann man sich auf konkrete Weise für den Erhalt der Umwelt einsetzen“, sagt Jørn Henriksen, Consultant Explorer bei Hurtigruten.
Aktuelles Antarktis-Angebot

Das Hurtigruten Antarktis Spezial-Angebot bietet Gelegenheit, den antarktischen Sommer zu einem attraktiven Preis zu erleben: Ab 5.988 EUR pro Person ist die 13-Tage-Reise von Buenos Aires nach Ushuaia buchbar. Das Reisepaket umfasst die Hurtigruten Seereise in der Garantiekabine inklusive Vollpension und Inlandsflug. (red)


  hurtigruten, antarktis, spenden


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.