| technologie» reisebüro

Smartpoint 3 bringt 54% Zeitersparnis


Mehr Effizienz, höhere Übersichtlichkeit und optimierte Funktionen bringt Smartpoint 3, ein Produkt von TraviAustria bzw. Travelport.

Die neue Applikation Smartpoint 3 im GDS Galileo vereint Effizienz, Individualisierung und Spezialisierung. Durch die vereinfachte Anwendung sparen Reisebüro-Mitarbeiter bei jeder Buchung 54% Zeit und 49% Tastatureingaben. Sämtliche gängige GDS-Eingaben werden automatisch in die Galileo-Sprache übersetzt.

Kein Schulungsaufwand

Eine grafische Oberfläche mit einer intuitiven Point & Click Navigation – ähnlich wie man es von Internet-Anwendungen kennt - macht die Bedienung äußerst Benutzerfreundlich. Die bisher üblichen, aufwändigen kryptischen Eingaben sind nicht mehr erforderlich.

„Ohne Umlernen können Nutzer anderer Systeme mit ihren gewohnten Eingaben arbeiten.“

Rudolf Mertl, Geschäftsführer TraviAustria

Split Screens, Filter- und Sortierfunktionen von Ergebnissen ermöglichen auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte Flugangebote. Darüber hinaus sind Hotels einfach zubuchbar, Kartenansichten und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der Oberfläche runden den praktischen Auftritt von Smartpoint 3 ab.

Mehr zu den neuen GDS-Funktionen lesen Sie bitte in der nächsten Ausgabe des tip. (red.)


  Smartpoint 3, traviaustria, Galileo, Travelport


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.