| schiff» technologie

Norwegian verbessert Online-Buchungstool

Norwegian Cruise Line bietet Reisebüromitarbeitern ab sofort mit ihrem verbesserten Online-Buchungstool „Book Norwegian“ einen einfacheren Buchungsprozess in deutscher Sprache.

Ganz neu können Optionen nun auch selbstständig online verlängert und bestätigt werden – auch ohne sofortige Kreditkartenzahlung. Durch den direkten Web-Zugang unter https://seawebagents.ncl.com ist für das verbesserte Buchungstool ist keine Software nötig. Agents können so online Einzel- oder Gruppenbuchungen für ihre Kunden rund um die Uhr reservieren und verwalten.

„Noch nie war es für Reiseverkäufer so einfach, Kreuzfahrten mit Norwegian Cruise Line zu buchen. Mit unseren verbesserten Services sowie der Möglichkeit, Book Norwegian in deutscher Sprache zu nutzen, machen wir Expedienten ihre Arbeit ab sofort noch leichter“, sagt Jürgen Stille, Director Business Development Continental Europe.

Bessere Buchung von Leistungen

Das verbesserte Buchungstool ermöglicht Reisebüromitarbeitern sowohl Sonderpreise für Senioren und Mitglieder des Treueprogramms „Latitudes Rewards“ als auch Konditionen zu aktuellen Kampagnen in der Preisdarstellung zu sehen. Kabinen können nach speziellen Kriterien gefiltert und Preise für mehrere Abfahrten verglichen werden. Zudem ist das Bearbeiten von mehreren Buchungsanfragen gleichzeitig möglich. Für bestehende Reservierungen können viele Zusatzleistungen wie Transfers, Hotels, Landausflüge, Restaurant- und Entertainmentoptionen sowie Spa-Behandlungen und Sonderwünsche wie Spezialdiäten bequem gebucht werden.

Incentive von 10%

Nur über das Online-Buchungstool von Norwegian erhalten Expedienten bei der Buchung von mindestens drei Landausflügen pro Kunde für alle Kreuzfahrten in Europa oder Transatlantiküberquerungen ein Buchungsincentive von zehn Prozent.

Anmeldungen zu „Book Norwegian“ sind im Agenturbereich von Norwegian Cruise Line unter www.ncl.de/agents möglich. Bestehende Zugangsdaten ändern sich durch die Umstellung auf Deutsch nicht. Zusätzlich stehen Reiseprofis nach wie vor die Buchungssysteme von Amadeus Toma und Amadeus Cruise zur Verfügung.

Mit der Vorstellung des verbesserten Buchungstools gelten in Kürze auch geänderte Optionsfristen für neue FIT-Buchungen bei Norwegian Cruise Line. Das exakte Optionsende mit Datum und Uhrzeit finden Expedienten weiterhin auf jeder Optionsbestätigung. (red)


  Norwegian, Kreuzfahrt, Online-Buchungstool, Incentive, Verbesserungen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Verena Kosnar

Autor/in:

Chefredakteurin reisetipps

Verena Kosnar, seit über 12 Jahren beim Profi Reisen Verlag, ist als Chefredakteurin des Urlaubsmagazins reisetipps und Kreuzfahrtexpertin immer auf der Suche nach spannenden Reportagen





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.