| schifffahrt» destination

CLIA für nachhaltige Kreuzfahrt-Entwicklung in Venedig

CLIA (Cruise Lines International Association) wertet den Ausgang der Sitzung - die kürzlich in Rom stattfand - als positives, fortlaufendes Engagement der Vertreter italienischer Institutionen, um eine nachhaltige und langfristige Lösung für Venedig zu finden.

„Dieses Ziel wird von der Kreuzfahrtindustrie geteilt. Wir befinden uns derzeit im Prozess, die Auswirkungen dieser Entscheidung zu ermitteln. Alle Bewertungen und Einschätzungen zum jetzigen Zeitpunkt sind verfrüht. Venedig ist regelmäßig die Nummer eins der europäischen Kreuzfahrtdestinationen. Unsere Industrie leistet einen entscheidenden Beitrag zur Wirtschaftskraft in Venedig und wir freuen uns, diese Schlüsselrolle zukünftig weiter zu stärken“, heißt es in einer Aussendung des Kreuzfahrtverbandes.

Die CLIA ist der weltweit größte Verband der Kreuzfahrtindustrie mit Vertretungen in Nord- und Südamerika, in Europa, Asien und Australasien. CLIA vertritt die Interessen von Kreuzfahrtgesellschaften, Reiseveranstaltern, Hafenbehörden, Reisedestinationen und zahlreichen weiteren Geschäftspartnern der Kreuzfahrtindustrie gegenüber regulatorischen und gesetzgebenden politischen Entscheidungsträgern. (red)


  clia, kreuzfahrt, venedig, italien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.