| schiff

Ende des Kreuzfahrtbooms nicht in Sicht

Der Trend zum Urlaub auf dem Kreuzfahrtschiff ist ungebrochen.


„Im deutschen Reisemarkt zählen Kreuzfahrten zu den stärksten Wachstumstreibern. Von 2002 bis 2012 haben Hochseekreuzfahrten um 260% zugelegt“, sagt Michael Ungerer, Präsident von AIDA Cruises und Chairman von CLIA Deutschland, der deutschen Niederlassung des internationalen Kreuzfahrtverbands CLIA, anlässlich des 3. Kreuzfahrt Kongresses 2013 in Hamburg.

Der Branche gelingt es zunehmend, Pauschalurlauber für Kreuzfahrten zu begeistern. Mit neuen Reiserouten und vielfältigen Angeboten gehen die Reedereien auf die individuellen Wünsche der Kunden ein. Urlauber, die bereits eine Kreuzfahrt unternommen haben, buchen sehr oft erneut eine Seereise. Keine andere Reiseform erfüllt die Urlaubsbedürfnisse der Deutschen so gut wie eine Kreuzfahrt. Die Kreuzfahrtindustrie ist daher zuversichtlich, ihren Wachstumskurs fortzusetzen. Ein Ende des Kreuzfahrtbooms ist nicht in Sicht. In diesem Jahr wurden sechs neue Schiffe für Hochseekreuzfahrten in Dienst gestellt. Zahlreiche weitere Aufträge für Neubauten stehen bereits in den Auftragsbüchern der Werften.

Das Potenzial für den deutschen Markt werde deutlich, wenn man sich die Entwicklung in anderen Ländern ansieht: „In Deutschland haben wir derzeit eine Marktdurchdringung von nicht einmal 2%. In Großbritannien dagegen haben bereits knapp unter 3% der Bevölkerung eine Kreuzfahrt gemacht, in den Vereinigten Staaten sogar deutlich über 3%“, sagt Ungerer. (red)


  clia, kreuzfahrtboom, kreuzfahrten, kreuzfahrtenmarkt


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.