| news | destination

Antarctica – SeaWorlds coolste Attraktion – ist eröffnet

Florida ist seit Freitag um ein Vergnügen reicher: Mit „Antarctica – das Reich der Pinguine“ lädt SeaWorld Olando seine Besucher ab sofort in die kälteste Themenpark-Attraktion der Welt.

Als „Fremdenführer“ entführt hierbei ein virtueller Eselspinguin die Gäste auf eine Reise an den kältesten und windigsten Kontinents des Erdballs und macht sie während der Fahrt mit den unwirtlichen Gegebenheiten seiner Heimat vertraut. Zunächst wählen die Passagiere selbst das gewünschte „Adrenalin-Level“ ihrer Fahrt – so wird diese entweder zum vergnüglichen Familienabenteuer oder zum puren Nervenkitzel. Egal, ob man sich für die sanfte oder die rasantere Tour entscheidet – jede Ebene verspricht unvorhergesehene Ereignisse.

Einmal unterwegs, erfahren die Besucher am eigenen Leibe, welche Gefahren das Leben in diesem eisigen Umfeld birgt. Wenn der kleine Pinguin, der die Gäste durch seine Welt geleitet, zu watscheln lernt, kann man diese Bewegungen im Fahrzeug nachempfinden. Wenn er zum ersten Mal schwimmt oder nur knapp einer Gefahr entkommt, empfinden die Mitfahrer die Freuden und Nöte des Helden der Geschichte hautnah mit.

Regina Bopp von Noblekom, der Vertretung der SeaWorld Themeparkfamilie im deutschsprachigen Raum, war mit einer Gruppe Journalisten zur Eröffnung live vor Ort.

In einem kurzen Interview mit tip schildert sie ihre ersten Eindrücke von Antarctica:

Regina, vielleicht beschreibst Du bitte zu Beginn noch einmal, wie sich das Erlebnis Antarctica in einem Satz zusammenfassen lässt?
Bopp: Antarctica ist ein ganzer Parkbereich, der die Besucher mit allen Sinnen an den Südpol, einen der für den Menschen unwirtlichsten Orte der Welt, versetzt.

Hattet Ihr schon Gelegenheit, das „Reich der Pinguine“ selbst zu erkunden? Bopp: Oh ja, ich hatte die tolle Gelegenheit beim Softopening für die Medien dabei zu sein.

Wie ist das Feedback Deiner mitgereisten Reiseprofis?
Bopp: In erster Linie waren die Teilnehmer von der guten multimedialen Umsetzung von „Antarctica“ begeistert. Gelobt wurde auch die schlichte Darstellung der kargen Lebenswelt, sowie die Einteilung der Erlebnisse – vom Einstieg über den kleinen Pinguin, bis hin zum persönlichen Erleben. Ich fand den Unterwasserteil am beeindruckendsten. „Es sieht aus als ob die Pinguine fliegen“, meinte einer meiner Mitreisenden sehr treffend.

Hört sich nach einem spannenden Erlebnis an. Hast Du zum Abschluss noch einen persönlichen Tipp für alle, die „Antarctica“ eventuell schon diesem Sommer auf einer Reise nach Florida selbst erleben dürfen?
Bopp: Unbedingt eine Jacke mitnehmen. Die Temperatur rund um den Lebensraum der Pinguine beträgt ca. 0 Grad Celsius.

Nähere Informationen zu Antarctica sowie allen weiteren Attraktionen von SeaWorld finden sich online hier.  (red)


  florida, seaworld, antarctica, themenparks, usa


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.