| news | flug

Air China führt Transfer-Gepäckabfertigung ein

Air China wird ihre Transfer-Gepäckabfertigung für internationale Flüge ausbauen, die über Peking in andere chinesische Städte führen.

Ab dem 21. Mai 2013 können Passagiere der Air China, die von London, Paris, Düsseldorf, München, Frankfurt, Rom, Mailand, Stockholm, Vancouver, Los Angeles, San Francisco, New York oder Genf über den Flughafen Beijing Capital International in andere chinesische Städte weiterfliegen, ihr Gepäck bereits am Startflughafen zur Weiterleitung bis zum endgültigen Reiseziel abfertigen lassen.

Auch die Stadt Houston wird auf der Liste der Städte mit Transfer-Gepäckabfertigung stehen, sobald diese Flugroute eingeführt wird, so dass die Gesamtzahl der Standorte mit diesem Serviceangebot auf 14 Städte steigen wird. Mit der Transfer-Gepäckabfertigung müssen Passagiere nur noch die üblichen Einreiseformalitäten für den Transfer erledigen, ohne sich um ihr Gepäck zu kümmern.

Air China will in diesem Jahr ihre Position in Europa und Nordamerika mithilfe dreier neuer Routen (Peking-Genf, Chengdu-Frankfurt und Peking-Houston) festigen und ihren Betrieb in New York weiter ausbauen. (red)


  air china, gepäckabfertigung, gepäck, transfer, flughafen beijing, fluggesellschaft


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.