| news | destination

Chicago feiert den Blues

Am 17. Mai hebt die AUA zu ihrem Erstflug von Wien in Richtung Chicago ab. Es gibt hundert gute Gründe, um die Stadt am Lake Michigan zu besuchen.


Einer davon ist das Blues-Festival. Bereits zum 30. Mal steht heuer der Blues im Zentrum eines großen Musikfestivals in Chicago. 2013 feiert die Stadt, in der einst Blues-Ikonen wie Muddy Waters und Howlin‘ Wolf zu Ehren kamen, den Blues mit einer musikalischen Reise entlang des Mississippi. Entsprechend trägt das diesjährige Festival den passenden Titel „Rollin‘ Up the River“ und erinnert damit nicht zuletzt an die Migrationswelle der 1940er und 1950er Jahre aus dem Süden der USA, die auch zahlreiche Musiker bis nach Chicago führte.

Die Konzerte des 30. Chicago Blues Festival finden unter freiem Himmel statt und kosten keinen Eintritt. Den Auftakt bilden am 6. Juni im Jay Pritzker Pavilion des Millennium Parks Shemekia Copeland und andere Blues-Größen. Am nächsten Tag startet dann im benachbarten Grant Park auf sechs Bühnen die dreitägige Mississippi-Reise, deren musikalische Stationen New Orleans, Memphis, St. Louis und Chicago sind. Zu den Stars des Festivals zählen James Cotton, Eddy „The Chief“ Clearwater, Otis Clay, Bobby Rush und Irma Thomas.

Weitere Informationen zum 30. Chicago Blues Festival „Rollin‘ Up the River“ gibt es online unter www.chicagobluesfestival.us sowie auf den Seiten vonwww.choosechicago.com. (red)


  chicago, illinois, usa, festival, blues festival, konzerte


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.