| flug

Korean Air schreibt wieder schwarze Zahlen

Korean Air verzeichnete für das gesamte Jahr 2012 ein operatives Ergebnis von 12.728 Mrd. KRW (etwa 8,7 Mrd. EUR), 3,7% mehr im Vergleich zum Vorjahr, und einen Betriebsgewinn von 322,4 Mrd. KRW (etwa 219 Mio. EUR).

So schreibt die Fluggesellschaft mit einem Nettoertrag von 256,4 Mrd. KRW (etwa 174 Mio. EUR) für das Jahr 2012 wieder schwarze Zahlen. Im vierten Quartal 2012 hatte Korean Air jedoch aufgrund der schwachen wirtschaftlichen Erholung und der hohen Treibstoffpreise ein operatives Ergebnis von 3.083,5 Mrd. Koreanischen Won (KRW, rund 2,1 Mrd. ÉUR) und einen operativen Verlust von 17,6 Mrd. KRW (etwa 12 Mio. EUR) verzeichnet.

Das internationale Passagier- und Frachtgeschäft blieb im vierten Quartal weiterhin der wesentliche Umsatzträger für die Airline mit einem Anteil von 56,4 und 26,5% der operativen Erlöse. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum stieg der Nettoertrag um 215,1% auf 140,3 Mrd. KRW (etwa 95,4 Mio. EUR). (red)


  korean air, verkehrsergebnis, fluggesellschaften


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.