| flug

Etihad treibt Kooperationspläne mit Air France-KLM voran

Etihad bereitet sich auf eine Zusammenarbeit mit Air France-KLM vor.

"Wir verhandeln zurzeit über ein Codesharing-Abkommen und glauben, das ist auch eine gute Basis für weiterführende Verhandlungen", sagte Etihad-Chef James Hogan der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Wenn die Gespräche zwischen der zweitgrößten europäischen Fluggesellschaft und dem drittgrößten Anbieter aus der Golfregion zum Erfolg führen, wollten beide Unternehmen im Zuge des Codesharings ihre Flugpläne auf der Langstrecke aufeinander abstimmen.

Der Zeitung zufolge steht auch die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zur Debatte - ebenso wie die Koordination von Zubringerflügen für die Hauptverbindungen zwischen Paris und der Etihad-Basis in Abu Dhabi. Ob und wann diese Verbindung durch eine Kapitalbeteiligung flankiert wird, ließ Hogan offen. "Wir tasten uns bei Air France langsam vor", sagte der Manager. "Wie bei einer ordentlichen Hochzeit wollen wir erst die Verlobung besiegeln." (red)


  air france-klm, etihad airways


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.