| incoming

Belvedere mit Tourismuspreis ausgezeichnet

Das Belvedere und der verstorbene Gustav Klimt sind im Jubiläumsjahr am Dienstagabend mit dem Tourismuspreis der Wiener Wirtschaft ausgezeichnet worden.

Das Belvedere biete den perfekten Rahmen für die zeitgemäße Präsentation verschiedenster Kunstrichtungen, lautete die Begründung der Jury. „Es beherbergt die weltweit größte Gustav Klimt-Gemäldesammlung. Zum 150. Geburtstag des Malers wird hier große Kunst perfekt in Szene gesetzt“, hieß es außerdem. Überreicht wurde der Preis an Belvedere-Direktorin Agnes Husslein-Arco.

Kammerpräsidentin Brigitte Jank unterstrich am Mittwoch in einer Aussendung zur Verleihung, dass das Belvedere ein fixer Bestandteil einer klassischen Besichtigungstour für Gäste aus dem In- und Ausland und auch bei den Wienern sehr beliebt sei. „Es locken barocke Bauwerke inmitten eines wunderschönen Parks mit traumhafter Aussicht über die Stadt - und natürlich die einzigartige Klimt-Gemäldesammlung. Ein unermesslicher Schatz, den es zu bewahren und zu feiern gilt“, unterstrich Jank. Der Tourismuspreis wird jedes Jahr von der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wiener Wirtschaftskammer gestiftet. (APA/red)


  wien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
25 August 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.