| news | messe» destination

Austria Center Vienna als Wirtschaftmotor

Einen anhaltenden Kongressboom verzeichnet das Austria Center Vienna ACV. Nach zehn Großkongressen im Vorjahr stehen 2012 neuerlich sieben internationale Topkongresse ins Haus.

Mit rund 61.000 erwarteten Teilnehmern und mehr als 223.000 Nächtigungen werden die Zahlen aus 2011 (rund 56.000 Gäste und rund 200.000 Nächtigungen) noch übertroffen. Der Beitrag zum österreichischen BIP beträgt heuer allein aus den genannten Kongressen voraussichtlich rund 156 Mio EUR.

Die drei größten Gästebringer sind der Radiologenkongress ECR mit 19.000, der Onkologenkongress ESMO mit 12.000 und der Geologenkongress EGU mit 10.000 erwarteten Teilnehmern. Rund 8.000 Gäste werden zum Kongress der Neuro-Psychopharmakologen ECNP anreisen. Weitere 6.000 Gäste bringt der Brustkrebskongress EBBC nach Wien. 4.000 Allgemeinmediziner reisen zum WONCA-Europe-Kongress an. Rund 2.000 Experten widmen sich beim EWMA-Kongress dem Thema Wundbehandlung. (red)


  kongress, wien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.