| news | flug

ANA: Mit Dreamliner in die USA

Die japanische Fluggesellschaft ANA, die als erstes die Boeing 787 „Dreamliner“ einsetzt, wird mit dem neuen Fluggerät künftig auch nach Seattle und San José fliegen.

Im kommenden Geschäftsjahr, von April 2012 bis März 2013, wird das Star Alliance-Mitglied ANA den Dreamliner auch auf den Strecken ab Tokio-Narita nach Seattle und San José einsetzen. Auf den beiden Routen an die nordamerikanische Westküste wird die Leistungsfähigkeit des Dreamliners besonders deutlich: Die B787 kommt mit 20% weniger Treibstoff aus als vergleichbare Flugzeugtypen und ist somit das erste mittelgroße Flugzeug, das auf Langstrecken eingesetzt werden kann. Shinichiro Ito, Präsident und CEO der ANA, dazu: „Wir freuen uns sehr, die neuen Dreamliner-Routen in die USA ankündigen zu dürfen. Beide Langstreckenziele geben uns die Möglichkeit, die Vorteile der Boeing 787 vollständig auszunutzen und weiterhin von der engen Zusammenarbeit mit United und Continental Airlines zu profitieren. (red.)

  ANA, dreamliner


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.