| news | flug

Tarom: Privatisierung beginnt

Der rumänische Staat verkauft 20% seiner Anteile an der Fluglinie Tarom an der Börse in Bukarest.

Die Privatisierung der Tarom, die im Sommer auf Druck des IWF (Internationale Währungsfonds) beschlossen worden ist, schreitet voran: Bis Jahresende bringt der Staat 20% der Anteile an die Börse. Der erwartete Verkaufserlös liegt zwischen 20 und 69 Mio. EUR, berichtet die Nachrichtenagentur Mediafax. Mit zwei Millionen Passagieren schrieb die Tarom 2010 Verluste in Höhe von rund 80 Mio. EUR. (APA/red.)

  Tarom, Privatisierung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.