| news | incoming» destination

Neue Visa-Ausgabestellen in Russland

Mit der Eröffnung von Visa-Ausgabestellen in 13 Städten wird Gästen aus Russland die Einreise nach Österreich erleichtert.

„Russland ist ein weites Land. Für einen Visaantrag in Moskau kann da schon einmal ein eigener Kurzurlaub notwendig sein. Die 13 neuen Visa-Ausgabestellen werden den russischen Gästen die Anreise immens erleichtern“, freut sich Thomas Reisenzahn, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) über die Umsetzung einer langjährigen Forderung, die gemeinsam mit WKÖ, Innen- und Außenministerium im Rahmen einer Arbeitsgruppe behandelt wurde. Die Zahl der russischen Gäste in Österreich ist von knapp 530.000 im Jahr 2005 auf 1,2 Mio. im Vorjahr gestiegen.

Noch heuer werden laut Außenministerium die Ausgabestellen in Nizhny Novgorod, Krasnodar, Kazan, Novosibirsk, Samara, Rostov-On Don und Krasnoyarsk eröffnet, im Laufe des nächsten Jahres in Lipetsk, Chabarowsk, Irkutsk, Kaliningrad, Ufa und Wladiwostok. Die Entscheidung über die Ausstellung der Visa bleibt bei der Botschaft in Moskau, bei der auch weiterhin ohne Zusatzkosten Visa beantragt werden können. Die Antragsmöglichkeiten in Sankt Petersburg über das finnische Generalkonsulat bzw. über das ungarische Konsulat in Jekaterinburg bleiben ebenfalls aufrecht. (red)


  österreich, russland, visa


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.