| news | flug

Air Berlin und Iberia im Codeshare

Air Berlin und Iberia bieten ihren Passagieren zukünftig ausgewählte Flüge unter gemeinsamer Flugnummer an.

Das Codeshare-Abkommen tritt heute in Kraft und gilt für Flüge ab sofort. Durch das Abkommen verbessern sich für Air Berlin Passagiere die Verbindungsmöglichkeiten von und nach Madrid. Zusätzlich zu den Air Berlin Flügen nach Madrid können Passagiere ab heute auch die Nonstop-Flüge von Iberia ab Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, München, Zürich sowie Genf in die spanische Hauptstadt buchen. Iberia wiederum profitiert von dem umfangreichen innerdeutschen Streckennetz und der guten Anbindung an Ziele in Skandinavien über das Air Berlin Drehkreuz in Berlin. Der Codeshare betrifft auch die Air Berlin Strecken von Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart nach Barcelona sowie von Düsseldorf nach Bilbao und von Köln/Bonn nach Valencia.

„Der Codeshare mit Iberia ist bereits das fünfte Kooperationsabkommen von Air Berlin mit einem Mitglied der Airline-Allianz oneworld und damit ein weiterer wichtiger Schritt in die Allianz. Mit den zusätzlichen Flügen von und nach Spanien bieten wir unseren Kunden mehr Auswahl und stärken unsere Präsenz in einem der traditionellen Air Berlin Kernmärkte“, so Joachim Hunold, CEO Air Berlin. In einem weiteren Schritt ist die Ausweitung der Codeshare-Vereinbarung auf die Vielfliegerprogramme der beiden Airlines, Air Berlin topbonus sowie Iberia plus, geplant. (red)


  air berlin, iberia


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.