| news | destination

Tourismus legt wieder deutlich zu

Die Reisebranche hat sich von der Wirtschaftskrise rascher erholt als erwartet. Wie die Welttourismusorganisation (UNWTO) am Montag in Madrid mitteilte, stieg die Zahl der Urlauber 2010 weltweit im Vergleich zum Vorjahr um 6,7% auf 935 Millionen.

Damit sei der Rückgang im Jahr 2009 mehr als wettgemacht worden. Die höchsten Zuwachsraten verzeichneten Asien und der Pazifik-Raum mit 12,6% und Südamerika (10,4). Dagegen stieg in Europa die Touristenzahl nur um 3,2%.

Für 2011 erwartet die UNWTO weltweit eine anhaltende, wenngleich leicht abgeschwächte Zunahme um 4 bis 5%. Die Organisation zählt als Touristen Reisende, die wenigstens eine Nacht im Ausland verbringen. (APA/red)


  unwto


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.