| flug» geschäftsreisen

Neue Bequemlichkeit bei Air France

Ab Ende 2010 führt Air France neue Sitze in der Business-Klasse („Affaires“) ein, die zum entspannten Arbeiten und Ausruhen einladen.

Den Passagieren stehen außerdem während, vor und nach ihrem Flug zusätzliche Dienstleistungen zur Verfügung. Air France verfolgt mit diesen Investitionen ihre Strategie der stetigen Erweiterung und Verbesserung ihres Angebots auch in der Business-Klasse. Auf dem Air France Business Class-Sitz können sich Passagiere auf einer Länge von 2m voll ausstrecken und ihre Füße auf einer verbesserten Stütze platzieren. Dabei garantiert der Schalensitz die Privatsphäre.

Ein Bildschirm mit 38cm Durchmesser im 16:9 Format, intuitive Bedienelemente und insgesamt mehr Stauraum runden die Investitionen in die Business-Klasse ab. Ab Sommer 2011 starten 20 Flugzeuge mit dieser Infrastruktur, bis 2013 sollen 40 weitere mit den neuen Funktionen ausgerüstet sein. Während der letzten Monate hat Air France auch ihr Catering in der Business Class erneuert und will mit Kreationen auf hohem gastronomischen Niveau die jeweilige Flugzeit angenehm verkürzen. (red)


  air france, business class


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.