| news | incoming

WKÖ: „Tourismus ist Fels in der Krisen-Brandung"

Die guten Ergebnisse zur Sommersaison-Halbzeit (Mai bis Juli) mit 29,78 Mio. Gästenächtigungen sind für den Tourismus-Obmann in der Wirtschaftskammer Österreich, Hans Schenner, "ein Grund mehr, bei den Alpbacher Wirtschaftsgesprächen Mitte kommender Woche die Bedeutung des Tourismus für die heimische Gesamtwirtschaft ins Rampenlicht zu stellen und Konzepte für die Zukunft zu entwickeln".

Die Ausgaben der Millionen ausländischen Gäste, die alljährlich den Urlaub in Österreich verbringen, stellten fast 6% des österreichischen Bruttoinlandsprodukts. Tourismus und Freizeitwirtschaft seien für rund 15,1% der gesamten Wirtschaftsleistung verantwortlich. "Dahinter stehen mehr als 90.000 Betriebe."

Der Arbeitskreis "Tourismus: Leitbranche mit Beschäftigungs- und Standortgarantie in Österreich" in Alpbach widmet sich am 1. September der Bedeutung des Tourismus auf die Gesamtwirtschaft und der Vernetzung mit anderen Branchen. Dazu hat die Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft gemeinsam mit dem Management Center Innsbruck (MCI) die Studienpublikation "Tourismus - das starke Herz von Österreichs Wirtschaft" erstellt, die beim Arbeitskreis vorgestellt wird. (APA/red)


  wkö, österreich


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.