| produkt» veranstalter

Studiosus: Reisen und helfen

Die Studiosus-Unternehmensleitung hat die Förderung von mehr als 20 weiteren Hilfsprojekten der Studiosus Foundation e. V. beschlossen.

Der gemeinnützige Verein unterstützt weltweit Projekte zur Verbesserung der Lebensverhältnisse in Entwicklungsländern, zum Schutz der Natur und zum Erhalt des kulturellen Erbes. Die Fördersumme beträgt im Regelfall maximal 10.000 EUR und kommt konkreten Hilfsvorhaben wie dem Erwerb von Computern für den Schulunterricht zugute. Fast alle Projekte können zudem im Rahmen von Studienreisen des Reiseveranstalters Studiosus besucht werden.

In der osttürkischen Stadt Mardin beteiligt sich Studiosus über die Foundation zum Beispiel ein ganzes Jahr an den Mietkosten eines Restaurants der Frauenschutzorganisation „Kamer“. Die Organisation hilft Frauen in Not und bietet ihnen Schutz, medizinische Hilfe und eine berufliche Perspektive. Im Westen der Türkei wird die weitere Restaurierung der Roten Halle von Pergamon durch das Deutsche Archäologische Institut in Istanbul ermöglicht. Auf Sri Lanka, in Indien und Südostasien fördert der Veranstalter gleich mehrere Projekte der Studiosus Foundation mit dem Ziel, benachteiligten Frauen, Kindern und Jugendlichen unter anderem durch Bildung zu helfen. Neue Hilfsprojekte gibt es auch in Mittel- und Südamerika. Auf Kuba wird zum Beispiel ein Kindertheater unterstützt, in Ecuador und Peru kommt die Hilfe Musikschulen zugute, die sich für Kinder aus ärmeren Verhältnissen einsetzen. (red)


  studiosus, nachhaltiger tourismus


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
27 Januar 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.