| news | destination

Myanmar jetzt mit Visum bei Einreise

Myanmar (ehemals Burma) erleichtert ab sofort die Einreiseformalitäten. Reisende, die am Yangon International Airport ankommen, erhalten jetzt ein Visum bei Einreise.

Formulare werden von der jeweiligen Fluggesellschaft und am Flughafen Yangon direkt ausgegeben. Für das Visum bei Einreise sind ein noch mindestens sechs Monate gültiger Reisepass, zwei aktuelle Fotos (4 x 6 cm) und ein Rückflugticket notwendig. Das Touristenvisum kostet 30 USD pro Person, gilt 28 Tage und ist nicht verlängerbar. Das Visum für Kinder unter sieben Jahren ist kostenlos, wenn diese in Begleitung der Eltern reisen oder im Besitz eines eigenen Reisepasses sind. Den einstigen Zwangsumtausch gibt es schon seit geraumer Zeit nicht mehr. Mit dem neuen Visum bei Einreise muss lediglich Bargeld im Wert von 300 USD pro Person (600 USD pro Familie) mitgeführt werden.  Weitere Informationen zu Myanmar sind beim Fremdenverkehrsamt Myanmar c/o Indochina Services Travel Group unter www.indochina-services.com oder unter Tel (+49) 8151 - 77 02 22 erhältlich. (red)

  myanmar, visum


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.