| news | flug

Neugestaltung der Iberia Business Plus Klasse

Iberia führt eine Kabinen-Umgestaltung der Business Plus Klasse auf Langstreckenflügen durch.

Um vollständig horizontale Liegeflächen anbieten zu können, entfernt die Gesellschaft eine komplette Sitzreihe und erhöht damit den pro Passagier verfügbaren Platz um über 30 cm. Der Sitzabstand beträgt dann 183 cm statt vorher 152 cm und der persönliche Raum für jeden Passagier wächst auf über 2,20 Meter. Diese Umwandlung betrifft die Airbus A-340 Flugzeuge, mit denen die Strecken nach USA, Lateinamerika und Südafrika bedient werden. Die A-340/600 werden über 42 Business Plus Sitze verfügen, die A-340/300 über 36, gegenüber 52 und 42, die vor der Umwandlung angeboten wurden. Aktuell wurden bereits drei Flugzeuge umgestaltet, im kommenden März soll der Prozess abgeschlossen sein. Laut Paloma Manzaneque, Direktorin für Kundenbeziehungen und Qualitätssicherung bei Iberia, soll der Geschäftsreiseklasse im Langstreckenbereich neue Impulse gegeben werden. Mit einem Marktanteil von fast 24% in der Business Class sei Iberia derzeit die führende Fluglinie zwischen Europa und Lateinamerika. (red)

  iberia


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.