| news | flug» flughafen

Austro Control: Österreichischer Flugverkehr fast auf Vorkrisenniveau


Foto: Dziurek / shutterstock.com
Wie aus der Aussendung von Austro Control hervorgeht, nähert sich der Flugverkehr im österreichischen Luftraum allmählich wieder dem Niveau von 2019 an.

Laut Austro Control sei der Flugverkehr in Österreich wieder annähernd auf Vorkrisenniveau. Das Aufkommen bei den Überflügen habe sogar bereits jetzt das Volumen von 2019 erreicht. Bis zum Sommer soll das Vorkrisenniveau noch überschritten werden, schrieb die Flugsicherung Austro Control am Dienstag in einer Aussendung. Die Auslastung am Flughafen Wien liege derzeit bei 80% gegenüber 2019, im Sommer sollen wieder 90% der Flüge aus 2019 starten.

FH Wien: Rund 650 Flüge pro Tag 

Die Coronapandemie hat zu einem weltweiten Einbrechen der Luftfahrt geführt, die Erholung hat sich seither nur schleppend eingestellt. Auch der Flugverkehr in Österreich habe sich zu Jahresbeginn aufgrund der Omikron-Variante noch schwächer entwickelt.

Für den Sommer rechnet die Austro Control aber wieder mit einem deutlich erhöhten Verkehrsaufkommen: pro Tag werde es im österreichischen Luftraum dann mehr als 3.500 Flugbewegungen geben, aktuell seien es rund 3.000. Vom Flughafen Wien sollen im Sommer rund 650 Maschinen pro Tag starten und damit wieder rund 90% des Vorkrisenniveaus erreicht sein. (APA / red) 


  austro control, flug, flugverkehr, aufkommen, flüge, öösterreischer luftverkehr, österreich, fh wien, flughafen wien, vorkrisen-niveau


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.