| news | destination» flughafen

Israel: Erholung des Tourismus & weitere Lockerungen


Strand Promenade in Tel Aviv
Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen führten in Israel bereits zu einer deutlichen Erholung des Tourismus: Seit 10. Mai 2020 ist sogar nur noch ein Antigen-Schnelltest für die Einreise notwendig. Ab 20. Mai fällt die Testpflicht dann komplett.

Israel-Reisende können sich über weitere Einreise-Lockerungen freuen: Angesichts des Rückgangs der Infektionszahlen fällt mit 20. Mai 2022 die Testpflicht am Flughafen Ben Gurion. Diese Maßnahme wird den Tourismus des Landes nochmals kräftig ankurbeln. Doch auch schon die vergangenen Lockerungen zeigten Auswirkungen auf den Tourismus: So reisten im April 2022 bereits wieder rund 207.000 Touristen - und damit immerhin ca. 50% der Touristen im Vergleich zu vor der COVID-19 Pandemie - nach Israel ein.

PCR-Testpflicht bei Ankunft entfällt

Aufgrund der mittlerweile geringen Ausbreitung des Corona-Virus hat die israelische Regierung am vergangenen Sonntag, den 8. Mai, beschlossen, die PCR-Pflicht-Tests am internationalen Flughafen Ben Gurion einzustellen. Das Wegfallen der PCR-Testpflicht ist die nächste Vereinfachung der Einreiseregeln nach Israel. Bereits seit dem 1. März dürfen auch Ungeimpfte wieder einreisen.

Seit Dienstag, dem 10. Mai, reicht ein Antigen-Schnelltest vor Abflug, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Ein PCR-Test wird dann nicht mehr verlangt. Zudem ist ab dem 20. Mai keinerlei Test mehr direkt bei Ankunft am Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv erforderlich. Besucher müssen sich nach Einreise dementsprechend auch nicht mehr in Quarantäne begeben, bis sie ihr Testergebnis erhalten haben.
Für das Ergebnis des Schnelltests ist wichtig, dass es in englischer Sprache vorliegt und die Reisepassnummer darin vermerkt ist. Neben dem Antigen-Schnelltest müssen Reisende weiterhin 48 Stunden vor Einreise ein Online-Einreiseformular ausfüllen, das sogenannte Entry Statement.
Details dazu HIER 

Erholung des Tourismus 

Diese Lockerungen führten bereits zu einer deutlichen Erholung: So erhöhte sich die Zahl der Einreisen nach Israel seit der Öffnung Israels im Zeitraum Februar-April 2022 um 21,6% im Vergleich zu den drei Monaten davor. Die Zahl der ins Ausland abgereisten Israelis belief sich auf 1,2 Mio., ein sehr moderater Rückgang im Vergleich zu den Zahlen vor der Krise.

Laut einem vom 8. Mai 2022 veröffentlichten Bericht des Central Bureau of Statistics wurden im April 2022 216,4 Tausend Einreisen nach Israel registriert, davon 207,4 Tausend Touristenankünfte. Das sei die höchste Zahl der Ankünfte seit Beginn der Corona-Krise, aber die Hälfte der Ankünfte im Vergleich zum April 2019, vor Ausbruch der Corona-Krise. Dennoch eine beeindruckende Erholung, nachdem erst am 1. März für alle Touristen die Einreise nach Israel (geimpft und ungeimpft) ermöglicht wurde. (red) 


  tel aviv, flughafen, israel, einreise, test, testpflicht, lockerung, einreise, ben gurion, einreisebestimmung, lockerungen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.