| news | flug

Aviation.Direct: Wizz Air streicht viele Verbindungen ab Wien


Wizz Air
Wie das Airline-Portal Aviation.Direct berichtet, streicht die ungarische Wizz Air im Sommer ihr Programm radikal zusammen. Auf 15 Verbindungen hat die Airline den Verkauf von Flugtickets mittlerweile eingestellt.

Das gewohnt gut informierte Portal Aviation.Direct schreibt in einem Artikel, dass zusätzlich zu den im Dezember 2021 angekündigten Streichungen noch weitere hinzukommen; darunter auch die Ferien-Destination Palma de Mallorca.

Jan Gruber, leitender Redakteur von Aviation.Direct hat auch eine Erklärung für die starke Ausdünnung des Streckennetzes der Low Cost Airline: „Seit längerer Zeit können wir beobachten, dass Wizz Air an der Basis Wien-Schwechat ein offensichtliches Absatzproblem hat und dem Erzrivalen Ryanair regelrecht hinterherhinkt. Auch Austrian Airlines konnte deutlich aufholen und performt ebenfalls besser als Wizz Air. Der Konkurrenzkampf in Wien kostet viel Geld und offensichtlich sitzt dieses bei Wizz Air nicht mehr so locker, so dass man auf vielen Strecken das Feld den Konkurrenten Ryanair und Austrian Airlines überlässt. Aufgrund des Umstands, dass auf vielen Strecken der zum Teil im einstelligen Eurobereich geführte Preiskampf zwischen Ryanair und Wizz Air wegfällt, ist mit steigenden Ticketpreisen für den Sommer 2022 zu rechnen.“

Betroffene Verbindungen

Auf folgenden Verbindungen wurde der Verkauf von Tickets generell oder saisonal eingestellt:

  • Malta
  • Billund (Wiederaufnahme auf November 2022 verschoben)
  • Heraklion
  • Mykonos
  • Rhodos
  • Santorini
  • Thessaloniki
  • Olbia
  • Marrakesch
  • Eindhoven
  • Lissabon
  • Porto
  • Suceava
  • Castellon
  • Alicante
  • Palma de Mallorca
  • Valencia (Wiederaufnahme auf November 2022 verschoben)
  • Abu Dhabi (Route pausiert zwischen 1. Juni 2022 und 26. September 2022)

Wizz Air bestätigt Verkleinerung der Basis

Diese Redimensionierung bei den Flugzeilen hat auch Auswirkungen auf die Größe der Basis in Wien, wie Aviation.Direct in einem weiteren Artikel schreibt. Eine Unternehmenssprecherin von Wizz Air bestätigte demnach dem Portal den Abzug von zwei Maschinen: „Wir evaluieren das Wizz Air Netzwerk ständig, um sicherzustellen, dass unser Betrieb mit der Kundennachfrage übereinstimmt und wirtschaftlich rentabel bleibt. Daher wird die Kapazität angepasst und an der Basis Wien werden kommenden Sommer vier Flugzeuge stationiert sein. Zwei der bisher an der Basis Wien stationierten Maschinen werden im kommenden Sommer an anderen Basen im Wizz Air Netzwerk im Einsatz sein.“ Das freiwerdenden Personal, so die Sprecherin zu Aviation.Direct weiter, habe man vorab informiert und die Möglichkeit geboten, zu anderen Basen im Wizz-Netzwerk zu wechseln. (Aviation.Direct/red)


  wizz air, streichung, sommerflugplan, rückgang, basis, flughafen wien, annulierung, wizz, billig-airline, konkurrenz, ryanair, aua, austrian


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit fast 25 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlag-Teams. Fast jedes geschriebene Wort, das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.