| news | destination

Krisenhinweise - powered by A3M für die Woche 05/06


Foto: fewerton / shutterstock.com
Neben den globalen Auswirkungen der Corona-Pandemie gehen andere Ereignisse weltweit oftmals unter. Krisenfrühwarn-Experte A3M stellt für uns daher bis auf weiteres wöchentlich einige der wichtigsten Geschehnisse zusammen. Einige davon stehen in Zusammenhang mit Covid-19, andere nicht. 

Kashmir-Tag in Indien:

Am morgigen Samstag, den 5. Februar 2022, begehen die Menschen in der indischen Provinz Jammu und Kashmir den sogenannten Kashmir-Tag. In der seit Jahrzehnten politisch instabilen Region gelten deshalb am Wochenende erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. Gewaltsame Proteste und mögliche Anschläge von Extremisten sind nicht auszuschließen.

Anti-Rassismus-Demonstration in Brasilien:

Zusätzlich dazu haben Aktivisten in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro für Samstag zu einer Demonstration gegen Rassismus aufgerufen. Anlass für die Proteste ist die Ermordung eines kongolesischen Immigranten in der vergangenen Woche. Im Zuge der Demonstration sind örtliche Verkehrseinschränkungen möglich.

Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in Costa Rica:

Am Sonntag, den 6. Februar 2022., finden in Costa Rica Parlaments- und Präsidentschaftswahlen statt. Es ist daher mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen zu rechnen. Auch bereits im Vorfeld sind Demonstrationen möglich, die unter Umständen zu lokalen Verkehrseinschränkungen führen können.

Anti-Regierungsproteste in Tunesien:

Ebenfalls für Sonntag ist in der tunesischen Hauptstadt Tunis eine Demonstration gegen die Regierung angekündigt. Hintergrund ist die Inhaftierung eines bekannten Politikers. Gewaltsame Zwischenfälle sind ebenso wie Einschränkungen im lokalen Verkehr nicht auszuschließen.

Lokalwahlen in Indien:

Ab Donnerstag, den 10. Februar 2022., finden in den indischen Provinzen Uttar Pradesh, Punjab, Uttarakhand, Manipur und Goa Kommunalwahlen statt. Daher ist mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen zu rechnen. Demonstrationen und örtliche Verkehrsbehinderungen sind möglich.

Reisende, die sich über diese und weitere Ereignisse informieren wollen, können die Global Monitoring App für Smartphones nutzen. Sie beinhaltet aktuelle Benachrichtigungen, Verhaltenshinweise und Warnungen und informiert aktiv über Gefahren am Standort oder Reiseort.

Verfügbar ist die App für iPhone und Android-Geräte. https://play.google.com /  https://itunes.apple.com (red) 


  krisenhinweise, a3m, streik, a3m global monitoring, wahlen, proteste, demonstrationen, streik, corona, covid-19, tunesien, indien, costa rica, brasilien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteurin

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.