| news | destination

Ganzheitliche Gesundheitsangebote auf Aruba


Paddle Board Yoga
Auf der Karibikinsel wartet ein facettenreiches Angebot an sportlichen Aktivitäten, Wellnesstempeln und gesunden Foodhotspots.

Das neue Reisejahr hat begonnen und schon jetzt steht fest, dass Entschleunigung und Achtsamkeit zu den Reisetrends schlechthin für das Urlaubsjahr 2022 zählen. Bedürfnisse, auf die sich die Karibikinsel Aruba schon seit vielen Jahren spezialisiert hat. Das One Happy Island hält ein Rundum-Wohlfühlpaket für seine Besucher bereit, das Körper und Geist gleichermaßen in ein neues Gleichgewicht bringt.

Innere Balance: Yoga in paradiesischer Kulisse

Egal ob Fullmoon-Yoga, Aerial-Yoga oder ganz außergewöhnlich auf einem SUP-Board – auf dem One Happy Island ist für jeden Geschmack etwas dabei. Seit Rachel Brathen, die schwedische Yogalehrerin und Autorin des New York Times-Bestsellers „Yoga Girl“, Aruba für viele Jahre zu ihrer Wahlheimat machte, ist Yoga zu einer der Trendsportarten der Insel geworden. Der berühmten Influencerin hat die Insel unter anderem den Trend zum SUP-Yoga zu verdanken. Auf dem Paddleboard mitten im türkisblauen Wasser bekommen Balance und Ruhe gleich eine noch tiefere Bedeutung.

Neue Energie können Yogis auch bei Maria Pucci Garcia schöpfen, die ihre Yogakurse ganz privat im Außenbereich ihres Hauses anbietet. Daneben befinden sich auf der Karibikinsel zahlreiche Yogaschulen und -retreats und auch viele Hotels bieten Yoga- und Pilates-Kurse an. „Happy Buddha Aruba“ gilt beispielsweises als Geheimtipp für alle Hot Yoga-Fans. Yogis, die es hingegen eher in die Natur zieht, können bei den Fullmoon-Kursen von „Island Yoga“ direkt am Arashi Beach ihre innere Mitte finden.

Aktiv auf dem Wasser und zu Land

Urlauber, die es etwas actionreicher mögen, können beim Surfen, Kite- und Windsurfen, Wracktauchen, adrenalingeladenen Mountainbiketouren durch den steinigen Arikok Nationalpark oder bei Wanderungen auf den Hooiberg ihren Puls in die Höhe treiben. Ein beliebter Hotspot bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen ist außerdem der „Linear Park“, der den Flughafen mit dem nördlichen Teil der Insel verbindet. Die kilometerlange Strecke entlang des Karibischen Meers bietet die ideale Kulisse für Jogger und Fahrradfahrer. Und auch die unzähligen Fitnessgeräte entlang der Strecke treiben Sportbegeisterten die Schweißperlen auf die Stirn.

Entspannung im Einklang mit der Natur

Neben den unzähligen Aktivangeboten kommt auf der Insel auch die Entspannung nicht zu kurz. Die Spas der Hotels und die vielen privaten Wellnesseinrichtungen machen Aruba zu einer Wellnesshochburg in der Karibik. Allen voran steht auch hier der Einklang mit der Natur. So kommt bei einer Massage im „Spa del Sol“ des Manchebo Beach Resort & Spas mit Blick auf das türkisblaue Meer und den malerischen Sandstrand direkt ein Gefühl von Ruhe auf.
Individuelle Behandlungen, darunter Entspannungs-, Hot Stone- und Shiatsu-Massagen, sollen dem Körper helfen, das eigene Gleichgewicht wiederherzustellen. Ein weiteres "Wohlfühlhighligh"t sind auch die Therapien in den Aruba Ocean Villas direkt über dem rauschenden Meer. 

Wellness pur: Aloe vera aus lokalem Anbau

Bei allen Spa-Behandlungen darf auf Aruba ein Produkt nicht fehlen: Aloe vera. Das One Happy Island ist bekannt für den Anbau des stärksten Aloe-vera-Gels der Welt. Die kostbare Heilpflanze wirkt unter anderem wundheilend, entzündungshemmend und hilft, die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden der Haut zu pflegen und zu verbessern.

Die Kulturpflanze verhalf Aruba einst zu einem großen Wirtschaftsaufschwung und ist seither fest mit der Identität der Insel verwurzelt. Allen voran das Traditionsunternehmen Aruba Aloe, das 1890 gegründet wurde und damit das älteste Aloe-Unternehmen der Welt ist. Aruba Aloe verzichtet bei seinen Produkten ganz auf Parabene und setzt in Sachen Nachhaltigkeit immer wieder neue Standards. Die Produktpalette des Familienunternehmens reicht von Sonnencremes, After-Sun-Produkten über reichhaltige Conditioner bis zu feuchtigkeitsspendenden Masken. 

Die gesunde und bewusste Art zu schlemmen

Die Basis für das eigene Wohlbefinden legt auch eine ausgewogene Ernährungsweise und auf Aruba ist "gesundes Schlemmen" nicht schwer, denn an jeder Straßenecke warten gesunde Superfoods sowie vegane und vegetarische Restaurants auf die Besucher. Eines der bekanntesten Beispiele ist die Saft- und Smoothiebar „Eduardo‘s Beach Shack“, die seit nunmehr 14 Jahren den gesunden Lifestyle auf Aruba prägt. Als Partner des Boardwalk Boutique-Hotels hält Eduardo’s in seiner exklusiven Strandhütte am Palm Beach ein besonders gesundes Frühstück für alle Gäste bereit, die den Strand lieben – der paradiesische Ausblick ist inklusive.

Auch die Hotels sind auf die gesundheitlichen Bedürfnisse ihrer Gäste eingestellt. So hat das Bucuti & Tara Beach Resort eine eigene Ernährungsexpertin, die den derzeitigen Lebensstil der Urlauber analysiert und darauf aufbauend individuelle Ernährungspläne und Einkaufslisten erstellt – der Grundstein für ein Rundum-Wohlfühlpaket. (red)


  aruba, karibik, lifestyle, fitness, wellness, yoga, gesundheit, gesundheitskonzept, sportlichen aktivitäten


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.