| news | veranstalter

Legoland Deutschland: Neuer Themenbereich im Jahr 2023


Legoland Feriendorf
2023 soll ein neuer Themenbereich entstehen, die Baumaßnahmen sollen Anfang nächsten Jahres beginnen.

Neben den 14 Mio. EUR, die Merlin Entertainments 2022 in den Übernachtungsbereich investiert, stellt die britische Muttergesellschaft des Familien-Resorts einen weiteren zweistelligen Millionenbetrag für die Erweiterung des Freizeitparks bereit. In der Saison 2023 sollen kleine und große Gäste in einem neuen Themenbereich voll auf ihre Kosten kommen. Der neue Bereich schließt sich an den 2019 eröffneten Themenbereich „Land der Pharaonen“ an. Anfang 2022 werden die Bagger anrücken und die Erdarbeiten für das neue Areal beginnen. Mit dem neuen Themenbereich erweitert sich die Legoland Parkfläche um 1,2 Hektar auf insgesamt 17,2 Hektar reine Erlebnisfläche.

Geheimnis um Thematisierung wird erst später gelüftet

Um welches Thema sich der neue Bereich drehen soll, werde aber noch nicht verraten, so Legoland Deutschland Geschäftsführerin Manuela Stone. Nach den Plänen des Parks würden sich die Besucher ab der Saison 2023 auf neue Attraktionen und viele LEGO Modelle freuen dürfen, die das Eintauchen in die neue Thematisierung perfekt machen. Stone freue sich riesig über den weiteren Vertrauensbeweis der britischen Muttergesellschaft in den Standort Günzburg: „Nachdem wir unsere Fans bereits mit der Unterkunft im NINJAGO Design überraschen durften, freut es mich umso mehr, dass auch der Park weiter wachsen wird. Ein starkes Zeichen unseres Mutterkonzerns für die großartige Leistung unseres gesamten LEGOLAND Teams in den vergangenen Jahren. Unsere Gäste können sich auf einen spektakulären neuen Themenbereich freuen.“

Resümee zur Saison 2021

Nach einer erstmaligen Saisonverlängerung verabschiedete sich das Legoland Deutschland Resort am kürzlich bis einschließlich 1. April 2022 in die Winterpause. „Wir durften erst 75 Tage später als geplant in die neue Saison starten und täglich nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern einlassen. Trotzdem konnten wir etwa 30% mehr Gäste als im Vorjahr begrüßen, was allerdings nur knapp der Hälfte der Besucheranzahl von 2019 entspricht“, resümiert Stone. „Nach zwei Jahren ist es für uns jedoch immens wichtig, in der kommenden Saison unter Berücksichtigung der geltenden Regeln wieder einen normaleren Saisonverlauf zu absolvieren und auch wieder mehr internationale Gäste begrüßen zu können.“ Ein Anliegen war es der Legoland Geschäftsführerin zudem, sich auch in der aktuellen Situation weiterhin sozial zu engagieren: „Auch in dieser Saison durften wir wieder über 3500 Freikarten an knapp 40 unterschiedliche, regionale Kinderdörfer, Kinderhospize und weitere Organisationen, die sich für schwerkranke oder behinderte Kinder einsetzen, verteilen und Kinder aus den Flutgebieten zu uns einladen. Gemeinsam mit Freunden und Familie konnten diese so in unserem Park einen Tag Auszeit von den täglichen Herausforderungen des Alltags erleben.“

20 Jahre Legoland Deutschland

In der nächsten Saison stehe mit dem 20. Geburtstag des Legoland Deutschland Resorts ein großes Jubiläum an, welches mit einem bunten Partyprogramm, Events und Bauaktionen die ganze Saison hindurch gefeiert werden wird. Im Juni mache sich das Legoland mit der Eröffnung der neuen Übernachtungsmöglichkeit „Ninjago“-Quartier selbst ein außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk. Tickets und Übernachtungen seien bereits jetzt zum Weihnachts- und Frühbucherpreis erhältlich, so der Themenpark-Betreiber in einer Aussendung.


  legoland, erweiterung, günzburg, bayern, deutschland, themenpark, erlebnispark


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort, das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.