| news | flug

Alitalia: Streik am Freitag


Alitalia B777
Wegen eines am kommenden Freitag (24. September) geplanten Streiks im italienischen Luftverkehr muss die Fluggesellschaft Alitalia 62% der an diesem Tag geplanten Flüge streichen.

161 nationale und internationale Flugverbindungen wurden abgesagt, wie die Airline mitteilte. Alitalia kündigte einen Sonderplan mit größeren Flugzeugen an, um die von dem Streik betroffenen Reisenden umzubuchen.

Personal schaut in eine ungewisse Zukunft

Piloten und Flugbegleiter legen in Italien die Arbeit nieder, um wegen der noch ungewissen Zukunft der Alitalia zu protestieren, die ab dem 15. Oktober von der Nachfolgegesellschaft ITA übernommen wird. ITA startet mit lediglich 2.800 Mitarbeitern, Alitalia beschäftigt derzeit noch 11.000 Personen.

Die Gesamtzahl der Mitarbeiter der neuen Airline soll bis 2025 auf 5.750 steigen, geht aus der Mitteilung hervor, die das Unternehmen den Gewerkschaften übermittelt hat. Eine spätere Aufstockung des Personalstands werde von der Marktentwicklung abhängen. Derzeit wird die Marke Alitalia mit einem Startpreis von 290 Mio. EUR versteigert. (APA/red)


  alitalia, ita, italien, streik, gewerkschaft, ausfälle, flugausfälle, nachfolgegesellschaft


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.