| news | kommentar

Nachruf: Martin Lauermann überraschend verstorben


Eine traurige Nachricht erreichte uns heute, Montag, in der Redaktion: Martin Lauermann ist am 10. September 2021 völlig unerwartet verstorben. 

Martin Lauermann

Tief betroffen informiert Raiffeisen Reisen über das Ableben von Martin Lauermann:

Adieu, Martin. Es ist unfassbar.

Wenn wir unsere Augen schließen, sehen wir Dich an Deinem geliebten Attersee, die Kapitänsmütze schelmisch ins Gesicht gezogen und wie immer fröhlich lächelnd. Oft hast Du uns erzählt, dass der Fischer Sepp hervorragende Chili-Linguini serviert und es am Druckerhof den besten Kaiserschmarren der Welt gibt! Du hast uns teilhaben lassen an Deinem Familienglück, am Wachsen Deiner beiden Töchter, an Deiner Freude über die gemeinsamen Feiern in Zissersdorf und an Deiner stets positiven Einstellung zur Zukunft. Der Gedanke, dass wir Dich im Alter von nur 43 Jahren für immer verlieren, ist unfassbar. Er macht uns wortlos. Er schmerzt unendlich.

Dennoch müssen wir uns damit abfinden, dass Du nicht mehr bei uns bist. Zumindest körperlich. Denn im Herzen, im Gedanken und in so vielen Projekten, die Du in Gang gesetzt hast, wirst Du ohnedies bei uns bleiben. Dein halbes Leben, mehr als 20 Jahre, durften wir uns auf Deine Mitarbeit verlassen. Ohne Dich wäre die so positive Entwicklung von Raiffeisen Reisen, GEO Reisen und Austrian Cruise Center nicht möglich gewesen. Trotz Deiner enormen Arbeitsleistung, Deiner Verantwortung und Deinem Weitblick als Prokurist, Vertriebsleiter und Marketingchef unserer Unternehmensgruppe hattest Du stets ein offenes Ohr für die Anliegen Deiner Kolleginnen und Kollegen. Sie alle trauern nicht um einen Chef, sondern um einen Freund.

Martin Lauermann ist am 10. September in den frühen Morgenstunden völlig überraschend an einer Gehirnblutung verstorben. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Gattin Barbara und seinen beiden Töchtern, die stets der Mittelpunkt seines Lebens waren. Vielleicht war es genau dieses glückliche Familienleben, das Martin die Kraft gegeben hat, selbst in schwierigsten Zeiten seine Teams zu motivieren und niemals ein Glas als halb leer zu betrachten. Martin wird uns fehlen. Er fehlt uns jetzt schon. Sein Platz in unserem Unternehmen ist nun leer. Seinen Platz in unseren Herzen wird er aber für immer behalten.

Danke, Martin!


  martin lauermann, abschied, ableben, nachruf, in memoriam, raiffeisen-reisen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.