| news | destination

Ungarn öffnet für europäische Besucher


Balaton, Ungarn
Nach langen Monaten der Reisebeschränkungen durch die COVID-19-Pandemie öffnet Ungarn offiziell seine Grenzen für Besucher aus allen Schengen-Ländern.

Nachdem Ungarn bereits mehr als 5,5 Mio. Einwohner geimpft hat, tritt auch eine weitere Stufe der Wiedereröffnung in Kraft: Die Maskenpflicht wird an allen Orten im Innen- und Außenbereich - mit Ausnahme von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen – aufgehoben. Hotels, Strände, Restaurants und Bäder sind auch ohne einen Immunitätsnachweis wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Dies gilt sowohl für alle ungarischen Staatsbürger als auch für internationale Besucher.

Die internen Grenzkontrollen an seinen Schengen-Grenzen hat Ungarn seit dem 23. Juni 2021 aufgehoben. Des weiteren bietet es, so wie alle anderen EU-Länder, freie Einreise für Inhaber des Immunitätszertifikates der Europäischen Union (formal bekannt als "EU Digital Green Certificate" oder "EU Green Pass"), das seit dem 1. Juli 2021 für Reisen innerhalb der EU verfügbar ist.

Am Landweg keine Hürden

Wer aus der Slowakei, Österreich, Slowenien, Kroatien, Serbien und Rumänien auf dem Landweg nach Ungarn einreist, kann dies praktisch ohne Einschränkungen tun, es besteht keine Quarantäne oder zusätzliche Testpflicht. Wer mit dem Flugzeug nach Ungarn reist, muss die genannte EU-Immunitätsbescheinigung vorlegen.

Ungarn hat außerdem weitere zwischenstaatliche Abkommen mit insgesamt 17 Ländern abgeschlossen, die dank der bilateralen Anerkennung der Impfbescheinigungen eine epidemiologisch ungehinderte Einreise ermöglichen. Die Liste der Länder finden Interessierte auf der Website des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und Handel (ungarisch).

Großveranstaltungen nur für Geimpfte

Nach den neuen Regeln können alle in- und ausländischen Gäste ohne Einschränkungen in kommerziellen Unterkünften übernachten, auf den Terrassen oder im Innenbereich aller Restaurants speisen sowie das reiche Angebot des Landes an Kurorten und Thermalbädern genießen. Auch Theater, Kinos und klassische Musikkonzerte sind für jedermann zugänglich. Ein sicherer Urlaub wird durch die hohen Hygienestandards gewährleistet, die offiziell von allen öffentlichen Orten und Dienstleistern gelten. Um die Gesundheit und Sicherheit aller Besucher zu gewährleisten, sind Großveranstaltungen ohne feste Sitzplätze, wie Konzerte, Festivals oder Nachtmusikveranstaltungen weiterhin nur für Inhaber von Immunitätszertifikaten zugänglich. (red)


  ungarn, grenzöffnung, reiseerleichterungen, einreisebeschränkung, lockerung, einreise, quarantäne, geimpft


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.