| news | flug» reisebüro

Qatar Airways: NDC – der neue “Way of Working”


Ronny de Lange dockt bei Qatar Airways an
Mit der neuen Plattform Oryx Connect will Qatar Airways neue Standards im Bereich NDC-Angebote setzen. Was dahinter steht, erklärt der frisch ernannte Regional Manager Central Europe, Ronny de Lange.

Maßgeschneiderte Angebote, Full Content, XML-basierte Datenübertragung in Form von NDC. Die Schlagworte um das lang diskutierte Standardformat der IATA sind bekannt. Qatar Airways hat soeben ihre neue Plattform Oryx Connect lanciert, die in drei Versionen Zugang zu NDC-Angeboten erlaubt. Ronny de Lange, Qatar Airways Regional Manager Central Europe, verantwortlich für die Märkte DACH, Ungarn und Tschechien, unterhält sich im virtuellen Gespräch mit tip-online über Details zur neuen Reisebüro-Plattform.

Fragen & Antworten

tip-online: Qatar Airways führt mit Oryx Connect eine weitere Plattform für Reisebüros ein. Bedeutet das einen Mehraufwand für die Agents oder eine bahnbrechende Erleichterung?
Ronny de Lange: Oryx Connect ist in jedem Fall eine Erleichterung für Reisebüros, weil es eine verbesserte Funktionalität bietet und intuitiv zu benützen ist. Mit einem direkten Link lassen sich so mehr Leistungen abrufen und maßgeschneiderte Angebote liefern.

tip-online: Welche technischen Voraussetzungen braucht ein Reisebüro, wenn es das NDC-Angebot nutzen möchte?
Ronny de Lange: Oryx Connect bietet drei Optionen. Mit Oryx Direct kann sich das Reisebüro über API (Anm.: eigene Schnittstellen) direkt mit Qatar Airways verbinden. Oryx Link ist eine Option, um sich mit bestimmten Aggregatoren, die NDC-Content verschiedener Airlines für ihre Plattform verwenden, zu verlinken. Für Oryx Portal ist nur ein Internet-Zugang erforderlich, um schnellen, kostenlosen und einfachen Zugriff auf den NDC Content zu erhalten. Bei technischen Problemen mit Oryx Direct werden die Reisebüros von unserem NDC-Team unterstützt. Wird Oryx Link verwendet, werden die Probleme über den jeweiligen Aggregator gelöst.

tip-online: Welche Inhalte finden Reisebüros auf Oryx Connect?
Ronny de Lange: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die NDC-Inhalte abzurufen. Neben dem eigenen Portal Oryx Connect können Agents über zahlreiche Aggregatoren auf den Content zugreifen. Zusätzlich zu allen Tarifen und Code Share-Angeboten sind auch Interline-Preise mit American Airlines und Westjet zu finden. Natürlich sind auch Ancillaries buchbar. Bisher freigeschaltet sind Buchung, Ticketing, Service und Sitzplatzauswahl. Als nächster Schritt folgt in der zweiten Jahreshälfte das Gepäck. Eine Auto-Refund-Funktion ist in Entwicklung und soll gemeinsam mit weiteren Ancillaries im Laufe des Jahres 2022 nutzbar sein.

Zahlung auch per BSP

tip-online: In Österreich werden die meisten Airline-Transaktionen via BSP abgewickelt. Wie sieht es da bei Qatar Airways mit NDC aus?
Ronny de Lange: Durch NDC hat sich die Art und Weise, wie wir die Transaktionen abwickeln, nicht geändert. Alle aktuellen Zahlungsmethoden, die von BSP in Österreich unterstützt werden, sind auch über NDC verfügbar.

tip-online: Qatar Airways hat die Partnerschaft mit Amadeus vertieft. Werden alle Oryx Connect-Inhalte für Amadeus Selling Platform-User zugänglich sein?
Ronny de Lange: Ja. Ab Anfang 2022 wird unsere NDC-Plattform an Amadeus angebunden.

tip-online: Wie sieht es mit anderen GDS aus?
Ronny de Lange: Wir sind auch mit anderen GDS- und Software-Anbietern im Gespräch.

tip-online: Der Verkauf von Zusatzleistungen nimmt einen immer höheren Stellenwert im Geschäftsmodell der Airlines ein. Wie gerne buchen österreichische Kunden Zusatzleistungen?
Ronny de Lange: Die österreichischen Reisenden nehme ich als durchaus anspruchsvoll wahr. Daher ist für ein besseres und maßgeschneidertes Produkt das Ancillary-Angebot in der DACH-Region sehr wichtig.

tip-online: Wie hoch ist der Anteil von Ancillary-Leistungen am gesamten Umsatz von Qatar Airways?
Ronny de Lange. Aus kommerziellen Gründen nennen wir keine konkreten Zahlen, aber wir sind mit dem Prozentsatz zufrieden und möchten den Anteil der Ancillary-Leistungen am Gesamtumsatz weiter steigern.

Full Content auch für GDS

tip-online: Gibt es schon Reaktionen aus dem Markt auf Oryx Connect?
Ronny de Lange: Wir führen derzeit viele Gespräche. Es gibt viel Interesse, dass wir Oryx Direct implementieren. Das ist eine Entwicklung, die jetzt kommt, das ist der „Way of Working“. Qatar Airways entwickelt gerne neue Standards und setzt Trends.

tip-online: Wird Oryx Connect noch weiterentwickelt werden? 
Ronny de Lange: Ja, wir sind in Gesprächen mit weiteren Aggregatoren und Partnern.

tip-online: Sind alle NDC-Tarife auch über GDS buchbar?
Ronny de Lange: Ja, derzeit gibt es keinen Unterschied zwischen NDC und GDS. Auch alle Incentive-Vergütungen bleiben gleich.

Mit offenen Grenzen tritt Erholung ein

tip-online: Wie ist aktuell die Nachfrage nach Flügen und wie entwickelt sie sich?
Ronny de Lange: Derzeit muss man noch viele kurzfristige Änderungen in Kauf nehmen. Die Reisebeschränkungen werden weniger, daher steigt die Nachfrage wieder. Die Leute wollen einfach reisen. Sobald Destinationen aufgehen, besonders bei typischen Leisure-Zielen, erwarten wir einen beträchtlichen Andrang. Wir sind auch während der Pandemie immer geflogen. Im vergangenen Jahr haben wir acht neue Destinationen aufgenommen, darunter San Francisco, Abidjan und andere.

tip-online: Wie oft fliegt Qatar Airways aktuell die Strecke Doha – Wien?
Ronny de Lange: Momentan und noch bis Oktober bedienen wir Wien fünfmal pro Woche. Wien ist ein sehr wichtiger Markt für uns und daher sind ab dem Winterflugplan tägliche Rotationen geplant. Vor der Pandemie hatten wir zwei tägliche Verbindungen im Programm. Es ist durchaus denkbar, dass wir wieder zum alten Flugplan zurückkehren. Der Zeitpunkt dafür ist aber noch ungewiss.

tip-online: Wie schätzen Sie die Chancen auf eine rasche Erholung der Luftfahrt ein?
Ronny de Lange: Im Leisure-Bereich wird die Erholung eintreten, sobald die Grenzen aufgehen. Da sind wir auch schon sehr gut aufgestellt. Im Corporate Travel wird es etwas länger dauern, aber auch schnell gehen. Das sieht man derzeit in den USA. Das Geschäftsreisen-Segment möchte ich in Zentral-Europa noch ordentlich ausbauen.

Die Fragen stellte Elo Resch-Pilcik

Weitere Informationen und FAQ unter https://www.qatarairways.com/tradepartner/en-it/faq/NDC-FAQs.html


  qatar airways, oryx connect, ndc, gds, tarif, ancillaries, full content, technologie


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.