| news | schiff» destination

HAL: Restart im Herbst 2021


Nieuw Statendam
Holland America Line kündigte heute die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs mit Routen entlang der amerikanischen Westküste und in der Karibik an.

Im Herbst 2021 ist es soweit: Holland America Line sticht wieder in See. Aktuell bereitet sich das Unternehmen auf die ersten Kreuzfahrten ab San Diego / Kalifornien, mit Anläufen in Mexiko, Hawaii und Destinationen entlang der kalifornischen Küste, vor. Zum Einsatz kommen dabei die Koningsdam mit zwei neuen Routen und die Zuiderdam mit sechs neuen Routen.
Insgesamt werden von September 2021 bis April 2022 40 Kreuzfahrten ab San Diego angeboten.

Ab dem 23. Oktober 2021 startet Holland America Line dann mit vier Schiffen in die Karibik-Saison mit Kreuzfahrten ab/bis Fort Lauderdale, Florida. Den Anfang macht die Nieuw Amsterdam, es folgt die neue Rotterdam (3. November), die Eurodam (14. November) und die Nieuw Statendam (21. November). Die Karibik-Kreuzfahrten haben eine Länge von vier bis 14 Tagen, umfassen die gesamte Region und beinhalten einen Besuch auf Half Moon Cay, der preisgekrönten Privatinsel von Holland America Line.

"San Diego war schon immer ein außergewöhnlicher Heimathafen für unsere Schiffe, und wir freuen uns darauf, mit zwei Schiffen in einer erweiterten Saison an der Westküste neu zu starten," so Gus Antorcha, Präsident von Holland America Line. "Ebenso freuen wir uns darauf, vier Schiffe in der Karibik zu stationieren, einschließlich unserer neuen Rotterdam. Kreuzfahrten sind zurück und wir sind bereit für unsere Passagiere mit allen gebotenen und notwendigen Vorkehrungen zum Schutz unserer Gäste, unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.“

Voraussetzung für den Reiseantritt ist eine vollständige Impfung gegen Covid-19. Die letzte Dosis des Impfstoffes muss mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt verabreicht worden sein. 

Kreuzfahrt-Absagen bis Ende 2021

Kreuzfahrten in Asien, Australien und Neuseeland sowie Südamerika werden für den Rest des Jahres 2021 aus dem Programm genommen. Davon betroffen sind die Routen der Noordam (Asien), der Oosterdam (Australien) und der Westerdam (Südamerika). Darüber hinaus werden auch die Herbstabfahrten bis Ende 2021 auf der Volendam und der Zaandam gestrichen. Betroffene Passagiere werden automatisch auf eine vergleichbare Reise im Jahr 2021 oder eine entsprechende Abfahrt im Jahr 2022 zum aktuellen Tagestarif und in der gleichen oder einer gleichwertigen Kabinenkategorie umgebucht. Sie können sich auch für einen Future Cruise Credit in Höhe von 110% des gezahlten Preises entscheiden, die auf das Mariner Club Konto des Gastes gebucht wird. Auch eine vollständige Rückerstattung des bezahlten Reisepreises ist natürlich möglich.

Weitere Informationen unter: www.hollandamerica.com (red) 


  holland america line, hal, restart, neustart, wiederinbetriebnahme, kreuzfahrt, san diego, usa, america, karibik, westküste, routen, kreuzfahrtrouten


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.