| news | destination» brennpunkt

EU akzeptiert deutsche Reisebeschränkungen für Portugal


Foto: Stephen Rees / shutterstock.com
Die deutsche Bundesregierung stuft Portugal (und Russland) ab Dienstag um Mitternacht als Virusvariantengebiet ein. Die Regelung gilt ab dem 29. Juni für zunächst zwei Wochen.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat Portugal wegen starker Verbreitung der Delta-Variante des Coronavirus als Virusvariantengebiet eingestuft. Damit einher geht eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts.

EU billigt Reisebeschränkungen 

Die EU-Kommission hält die von Deutschland verhängten Reisebeschränkungen für Portugal nach den geltenden europäischen Vereinbarungen für möglich. Sie fielen unter eine durch die Mitgliedstaaten vereinbarte "Notbremse" beim Auftreten von Virus-Varianten, sagte ein Sprecher am Montag. Deutschland habe die Kommission über die Einschränkungen informiert.

Die EU strebt eigentlich an, weitgehend unbeschränktes Reisen in den Sommermonaten zu ermöglichen. Dazu geht am 1. Juli das EU-weit lesbare digitale Corona-Zertifikat an den Start, das Informationen über Impfungen, Tests oder eine überstandene Covid-Erkrankung enthält. Nutzer sollen dadurch von Quarantäne- und Testpflichten bei der Einreise ausgenommen werden.

Die Mitgliedstaaten hatten aber Anfang Juni ihre Reiseempfehlungen in der Corona-Krise angepasst und dabei die Möglichkeit einer sogenannten Notbremse geschaffen. Sie ermöglicht es den Regierungen, insbesondere bei der Ausbreitung von Virus-Varianten wieder Beschränkungen zu verhängen. Dies gilt auch für Inhaber des Corona-Zertifikats. Die EU-Kommission hatte dieses System selbst vorgeschlagen.

Auch Russland wurde von Deutschland neu in seine Liste der Virusvariantengebiete aufgenommen. Es gelten die selben Regelungen. (APA / red) 


  deutschland, einreise, portugal, reisewarnung, cornoavirus, virusvariante, delta, eu, quarantäne, quarantänebestimmung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.




Touristiknews des Tages
17 September 2021


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.