| news | destination

Türkei lockert Einreisebestimmungen


Urlaubsglück an der Türkischen Riviera
Die Türkei erleichtert mit einer neuen Verordnung des türkischen Innenministeriums die Einreisebestimmungen deutlich.

Seit 1. Juni 2021 ist auch die Einreise mit negativem Antigenschnelltest möglich. Reisende können mit der Vorlage eines negativen PCR-Tests, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden ist, oder eines negativen Antigenschnelltests, der bei Einreise nicht älter als 48 Stunden ist, in die Türkei einreisen.

Für geimpfte und genesene Personen ist es nun einfacher in die Türkei zu reisen. Personen, die vor mindestens 14 Tagen vollständig geimpft wurden, oder einen Nachweis über eine nicht länger als sechs Monate zurückliegende Covid-19-Erkrankung vorweisen, brauchen bei der Einreise keinen negativen PCR- oder Antigenschnelltest vorzulegen. Die digitale Einreiseanmeldung ist nach wie vor erforderlich und maximal 72 Stunden vor der Einreise über die Webseite https://register.health.gov.tr/ einzuholen. (red)


  einreisebestimmungen, lockerung, türkei, antigentest, pcr-test, impfung, geimpft, corona, covid-19


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.