| news | hotel» destination

Valamar begrüßt Einreise-Erleichterungen in Kroatien


Istra Premium Camping Resort
Seit 1. April 2021 gestaltet sich die Einreise von Österreich nach Kroatien erheblich leichter: Wer getestet, genesen oder geimpft ist, darf ans Meer. 
 

Die Entscheidung der kroatischen Regierung, nicht auf die Formalisierung des Abkommens über den Grünen Pass auf EU-Ebene zu warten, werde von Seiten des kroatischen Tourismusverbandes nachdrücklich begrüßt, so Valamar Riviera in einer Presseaussendung. Schon im April sei das Reisen nach Kroatien laut aktueller Verordnung ohne Restriktionen für alle möglich, die eine COVID-19 Infektion überstanden haben, geimpft sind oder einen EU-weit zugelassenen PCR- oder Antigen-Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen können. Kinder unter sieben Jahren müssen keinen Nachweis erbringen.

Gäste-Sicherheit im Fokus

Valamar Riviera betreibt Hotels und (Camping-)Resorts in den bekannten kroatischen Urlaubsdestinationen entlang der Adriaküste sowie ein Haus in Obertauern in Salzburg. Die oberste Prämisse laute: Dem Gast nicht nur ein authentisches Urlaubserlebnis zu bieten, sondern auch für seine Sicherheit im höchsten Maße zu sorgen. Dazu gehöre auch die Organisation von Tests direkt in den Hotels, die eine entspannte Rückreise garantieren. 

Bereits seit dem letzten Jahr verfüge jede Valamar-Anlage über ein implementiertes Sicherheits- und Gesundheitsprogramm, das mit den Sicherheitsstandards in Kroatien sowie den Empfehlungen internationaler Gesundheitsorganisationen abgestimmt ist. Dies inkludiere einen eigenen V Health & Safety Manager, der Gästen rund um die Uhr zur Verfügung steht. Inbegriffen sei die V-CARE GUARANTEE – ein neues Paket von präventiven Gesundheitsmaßnahmen, um unvorhergesehene Situationen im Urlaub zu vermeiden. Mit dabei: die Organisation von Antigen- und PCR-Tests sowie einer medizinischen Versorgung vor Ort, medizinische Online-Beratung rund um die Uhr, und die Kostendeckung für einen eventuell verlängerten Aufenthalt, schreibt das Tourismusunternehmen weiter.

Keine Infektionen im Vorjahr

Schon im Krisenjahr 2020 habe Valamar auf besonders hohe Standards innerhalb des eigenen Sicherheits- und Gesundheitsprogramms gesetzt. So sein insgesamt 300.000 Gäste beherbergt und bisher kein Fall einer Übertragung der Infektion innerhalb der Anlagen registriert worden. Gemeinsam mit den von der Regierung beschlossenen Maßnahmen, den neuen Einreisebestimmungen an den Grenzen und dem Safety-Programm von Valamar, werde ein sicheres und komfortables Urlaubserlebnis und somit auch eine erfolgreiche Sommersaison 2021 möglich gemacht.

Für 2021 sei neben dem Thema Sicherheit auch der Gedanke des authentischen Destinationserlebnisses neu definiert worden: Mit der Lifestyle-Marke (PLACES) by Valamar werde der Trend zur Lifestyle-Hotellerie nochmals betont, so Valamar Riviera. Das erste Valamar-Hotel unter der neuen Marke, das HVAR (PLACESHOTEL) by Valamar in Stari Grad auf Hvar, eröffnet Mitte Mai 2021. (red)


  valamar, hotels, riviera, kroatien, einreisebestimmungen, camping, campingplatze, resorts, hygienekonzept, sicherheitskonzept, covid-19, corona, infektion, sicherheit


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.