| news | flug

IATA erwartet keine rasche Normalisierung


Foto: Claudio Divizia / shuttestock.com
Der Weltflugverband erwarte, dass in den nächsten 12 bis 18 Monaten Flugreisen ziemlich so ablaufen werden wie heute.

Die IATA erwartet kurzfristig weder eine wirtschaftliche Erholung der Branche noch ein Ende der Auflagen für Passagiere. „Wir sehen ein paar kleine Signale in Nordamerika und Asien, aber es ist alles immer noch auf sehr niedrigem Niveau", sagte IATA-Chef Alexandre de Juniac der „Süddeutschen Zeitung" (Montagausgabe) laut Vorabmeldung.

„In den nächsten 12 bis 18 Monaten werden Flugreisen ziemlich so ablaufen wie heute", sagte de Juniac. „Hoffentlich mit ein paar digitalen Schritten, durch die der Gesundheitszustand verifiziert wird, und wahrscheinlich auch mit Masken." (APA/red)


  corona, iata, erholung, flugreisen, asien, nordamerika


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.