| news | veranstalter

DER Touristik hofft auf starkes zweites Halbjahr

DER Touristik rechne infolge der Pandemie mit "fundamentalen Veränderungen" in der Reisebranche & hofft weiterhin auf einen Aufschwung ab Mitte des Jahres.

Der deutsche Reisekonzern DER Touristik setzt auf eine schnell anziehende Nachfrage nach Reisen in der zweiten Jahreshälfte. "Ich hoffe, dass wir immer noch ein sehr starkes zweites Halbjahr 2021 bekommen", so Unternehmenschef Sören Hartmann heute auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB), die aufgrund der Pandemie heuer online und ausschließlich für Fachbesucher stattfindet.

Veränderungen der Marktstruktur

Der Chef des Reisekonzerns rechne infolge der Pandemie mit "fundamentalen Veränderungen" der Marktstruktur. Kunden würden deutlich mehr Reisen, die sie mit dem eigenen Auto erreichen könnten, buchen. Das werde sich laut Hartmann auch in den kommenden eineinhalb Jahren nicht ändern. Außerdem würden Buchungen sehr viel kurzfristiger werden. Und auch der Wunsch der Kunden nach mehr Flexibilität und einfacheren Stornierungsmöglichkeiten würde die Reisebranche noch länger begleiten.

Debatte über Vorkasse 

Hinzu komme die in Deutschland aktuell brisante Debatte über Vorauszahlungen von gebuchten Reisen, die zur Bezahlung von Leistungsträgern wie Fluggesellschaften und Hotels genutzt werden. In der Pandemie mussten viele Reisen abgesagt werden. Die Kunden hätten gemerkt, dass es manchmal nicht leicht gewesen sei, das Geld zurückzubekommen, sagte Hartmann. Die gesamte Finanzierungskette der Tourismusindustrie müsse sich ändern. Verbraucherschützer fordern schon länger ein Ende der Vorkasse bei Reisen.

Gehe es nach dem Verbraucherschutzminister Reinhold Jost (SPD), sollen Urlauber künftig beim Buchen von Flügen oder Reisen nicht mehr im bisherigen Umfang vorab zu Kasse gebeten werden. Darüber soll beim nächsten Treffen der Ressortchefs der Länder beraten werden. (APA / red) 


  der tourisitk, reisekonzern, itb, corona, covid, corona-krise, aufschwung, sommer 2021, reisefreiheit


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteurin

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.




Touristiknews des Tages
8 Dezember 2022


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.