| news | schiff

Costa sagt Jänner-Abfahrten ab


Costa Deliziosa
Die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs sei derzeit für den 31. Jänner mit der Costa Deliziosa in Italien geplant.

Unter Berücksichtigung der aktuellen, unklaren Situation in Bezug auf kommende Covid-19 Restriktionen hat sich Costa Crociere dazu entschieden, die Abfahrten der ursprünglich ab dem 7. Jänner bis 31. Jänner geplanten Kreuzfahrten abzusagen.

Weiters wurde entschieden, dass alle geplanten Reiserouten - inklusive der anfänglich für die Costa Smeralda geplanten Minikreuzfahrten von 3 und 4 Tagen - ab 31. Jänner mit der Costa Deliziosa durchgeführt werden. Dadurch könne man, laut Costa, flexibler auf eventuelle Änderungen lokaler COVID-19 Szenarios reagieren. 
Die Costa Smeralda wird daher für einige Wochen pausieren. Neue Pläne für das Schiff werden in Kürze bekanntgegeben.

Costa informiert alle Gäste und Reisebüros, die von den Änderungen betroffen sind. (red) 


  costa, costa crociere, costa cruises, streichung, absage, costa deliziosa


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.