| news | flug» flughafen

Condor expandiert in die Schweiz


Ralf Teckentrup, Condor CEO
Der deutsche Ferienflieger legt seinen Neustart nach der Restrukturierung ambitioniert an.

Noch ist die Suche nach einem neuen Investor nicht abgeschlossen, das Schutzschirmverfahren gegen die drohende Insolvenz soll mit 1. Dezember verlassen werden. Doch schon jetzt kann Condor CEO Ralf Teckentrup gute Nachrichten verkünden: Expansion ist jedoch schon jetzt angesagt: Zur Sommersaison sollen zwei Maschinen des Typs Airbus A320 in Zürich stationiert werden, kündigt Condor in Frankfurt an. Mit 28 wöchentlichen Flügen stehen neun Urlaubsdestinationen am Mittelmeer auf dem Programm.

Beliebte Badeziele

Ab Zürich werden beliebte Badeziele bedient, wie Palma de Mallorca, Teneriffa, Gran Canaria, Kreta, Kos, Rhodos, Larnaca, Sardinien und Split. Gebucht werden können die Verbindungen entweder im Veranstalter-Paket als Pauschalreise oder als Flug-only. (APA/red.)


  condor, zürich, schweiz, expansion, palma de mallorca, teneriffa, gran canaria, kreta, kos, rhodos, larnaca, sardinien, split


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.




Touristiknews des Tages
27 November 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.