| news | destination

Krisenhinweise - powered by A3M für die Woche 43/44


Foto: fewerton / shutterstock.com
Neben den globalen Auswirkungen der Corona-Pandemie gehen andere Ereignisse weltweit oftmals unter. Krisenfrühwarn-Experte A3M stellt für uns daher bis auf weiteres wöchentlich einige der wichtigsten Krisen zusammen. 

Demonstration in Budapest

Am heutigen Freitag findet in der ungarischen Hauptstadt Budapest anlässlich des Jahrestages des Volksaufstandes von 1956 eine Demonstration gegen staatliche Kontrolle statt. Mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen ist zu rechnen, lokale Verkehrseinschränkungen sind möglich. Gewaltsame Zwischenfälle können nicht ausgeschlossen werden.

Streiks in Italien

Reisende in und auf dem Weg nach Italien sollten beachten, dass heute zahlreiche Gewerkschaften zu lokalen, interregionalen und landesweiten Streiks im Flug- und Bahnverkehr im ganzen Land aufgerufen haben. Diese Streiks schließen sich dem Generalstreik vom Tag zuvor an.

Parlamentswahlen in Ägypten

Am 24.10. und 25.10. sind in Ägypten Parlamentswahlen angesetzt. Mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen ist besonders am Wahltag zu rechnen. Bereits im Vorfeld sind Demonstrationen möglich. Diese können zu lokalen Verkehrseinschränkungen führen.

Wahlen auch in Litauen und in der Ukraine

Am Tag darauf, also Sonntag, findet in Litauen die zweite Runde der Parlamentswahlen statt. Ebenfalls an diesem Tag sind in der Ukraine Lokalwahlen geplant. Mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen ist besonders am Wahltag zu rechnen. Bereits im Vorfeld sind Demonstrationen möglich. Diese können zu lokalen Verkehrseinschränkungen führen

Jahrestag im Norden Indiens

Anlässlich des Jahrestages des Anschlusses von Jammu und Kaschmir an Indien ist am 26./27.10. mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen zu rechnen. Gewaltsame Zusammenstöße, Angriffe von Militanten und Sicherheitsoperationen lassen sich nicht ausschließen.

Landesweiter Streik in Italien in der nächsten Woche

Für Donnerstag (29.10.) wurde in Italien ein landesweiter Streik im Flugsektor angekündigt. Dieser soll von 10:00 bis 14:00 Uhr stattfinden. Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit größeren Einschränkungen im Flugverkehr zu rechnen. Verspätungen und Flugausfälle sind zu erwarten. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Einschränkungen kommen. Reisende sollten Verspätungen in ihrer Reiseplanung berücksichtigen und sich vor Antritt ihrer Reise bei ihrer Fluglinie oder ihrem Reiseveranstalter nach den aktuellen Fluginformationen erkundigen.

Reisende, die sich über diese und weitere Ereignisse informieren wollen, können die Global Monitoring App für Smartphones nutzen. Sie beinhaltet aktuelle Benachrichtigungen, Verhaltenshinweise und Warnungen und informiert aktiv über Gefahren am Standort oder Reiseort.

Verfügbar ist die App für iPhone und Android-Geräte. https://play.google.com /  https://itunes.apple.com (red) 


  a3m, sicherheit, krisenhinweis, italien, indien, ukraine, litauen, ägypten, ungarn, budapest


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.