| news | flug» destination

Qatar Airways baut Streckennetz weiter aus


Qatar Airways
Die Airline erhöht Frequenzen in verschiedene Flugziele und nimmt Strecken neu ins Programm.

Neuaufnahmen im August und September

  • Adelaide (seit 16. August zwei wöchentliche Flüge)
  • Auckland (seit 18. August drei wöchentliche Flüge über Brisbane)
  • Houston (ab 2. September drei wöchentliche, ab 15. September vier wöchentliche Flüge)
  • Kigali (seit 3. August drei wöchentliche Flüge)
  • London Gatwick (seit 20. August tägliche Flüge)
  • Nairobi (seit 3. August zwei tägliche Flüge)
  • Philadelphia (ab 16. September drei wöchentliche Flüge)
  • Sialkot (ab 1. September drei wöchentliche Flüge)

Erhöhte Frequenzen:

  • Ankara (ab 1. September auf tägliche Flüge erhöht)*
  • Cebu (am 12. August auf tägliche Flüge erhöht)
  • Clark (am 12. August auf sechs wöchentliche Flüge erhöht)
  • Dhaka (am 23. August auf fünf wöchentliche Flüge erhöht)
  • Islamabad, Karatschi und Lahore (am 10. August auf zwei tägliche Flüge erhöht)
  • Istanbul (SAW) (ab 20. August 11 wöchentliche, ab 1. September auf drei tägliche Flüge erhöht)
  • Jakarta (am 17. August auf zwei tägliche Flüge erhöht)
  • Kuala Lumpur (am 17. August auf zwei tägliche Flüge erhöht)
  • Los Angeles (am 12. August auf tägliche Flüge erhöht)
  • New York JFK (ab 1. September auf zwei tägliche Flüge erhöht)

* Vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker sagte: „Seit Beginn der Pandemie ist das Streckennetz von Qatar Airways nie unter 30 Destinationen mit kontinuierlichen Verbindungen zu fünf Kontinenten gefallen. Unsere Fluggesellschaft ist führend in der Branche, da sie Passagieren mehr Auswahlmöglichkeiten und größere Flexibilität bietet, so dass sie Reisen mit Zuversicht planen können.“ Mit der Investition in eine der jüngsten, treibstoffeffizientesten Langstreckenflotten, strategisches Netzwerkmanagement habe man das Netzwerk schnell und effektiv auf mehr als 550 wöchentliche Flüge zu über 85 Zielen auf sechs Kontinenten ausweiten können. Parallel zum weltweiten Aufschwung konzentriere sich Qatar Airways weiterhin auf die grundlegende Mission, Passagiere sicher und zuverlässig rund um den Globus zu befördern, so der Airline-Chef weiter.

Umfassende Umbuchungsmöglichkeiten

Um sicherzustellen, dass Reisende ihre Reise in aller Ruhe planen können, habe die Fluggesellschaft ihre Buchungsrichtlinien erweitert, um ihren Passagieren noch mehr Auswahl zu bieten. Die Fluggesellschaft werde unbegrenzte Datumsänderungen erlauben, und die Passagiere würden ihr Reiseziel so oft wie nötig ändern können, wenn es innerhalb von 5.000 Meilen vom ursprünglichen Zielort liegt. Die Fluggesellschaft berechnee für Reisen, die vor dem 31. Dezember 2020 abgeschlossen werden, darüber hinaus keine Tarifdifferenzen; danach würden wieder die Tarifbedingungen gelten. Alle Tickets, die für Reisen bis zum 31. Dezember 2020 gebucht werden, seien ab dem Ausstellungsdatum zwei Jahre lang gültig, schreibt die Airline in einer Presseaussendung. Die vollständigen Bedingungen und Konditionen gibt es unter www.qatarairways.com/RelyOnUs. (red)


  qatar airways, streckennetz, ausbau, frequenzsteigerung, corona-pandemie, umbuchungsmöglichkeit, flexibilität


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.