| flug

EVA AIR: Rundflug gegen Fernweh


EVA Air, Hello Kitty-Jet
Mit einem eigenen Hello Kitty-Rundflug feierte EVA Air mit ihren Passagieren den lokalen Vatertag.

Die taiwanische Fluglinie nahm den lokalen Vatertag zum Anlass, mit einem Hello Kitty-Flug von und nach Taipeh gegen Fernweh anzukämpfen. Neben EVA AIR-Präsident Clay Sun begrüßte auch Hello Kitty die Passagiere sowie Ehrengäste. Da der Flug innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war, hat EVA Air für den 15. August eine zweite Rotation eingeschoben, die ebenfalls bereits ausgebucht ist. Der Rundflug dauerte 2:45 Stunden und führte über die Yangming-Berge, die taiwanische Ostküste und Eluanbi, den südlichsten Punkt der Insel.

Die Lust zu fliegen

„Die Resonanz auf diese Aktion zeigt nicht nur den Wunsch der Reisenden zu fliegen, sondern ermutigt die Fluggesellschaften auch, den Flugbetrieb durch Covid-19-Sperren und Schwierigkeiten hindurch aufrechtzuerhalten. Wir hoffen, dass diese Pandemie bald vorbei sein wird“, erklärt Clay Sun.

Der Vatertagsflug wurde mit einem Hello Kitty-Joyful Dream Jet, einem A330-300, mit 30 Sitzen in der Business- und 279 in der Economy Class durchgeführt. (red.)


  EVA Air, Hello Kitty, Taiwan, Rundflug, Taipei


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.