| news |

ÖRV: Urlaub im Ausland!

Der Österreichische ReiseVerband (ÖRV) appelliert an alle Daheimgebliebenen, nicht wegen der Pandemie auf das kostbare und gerade in Krisenzeiten erholsame Gut Urlaub zu verzichten.

Von der Tatsache abgesehen, dass Reisen eines unserer Grundbedürfnisse darstellt, hat der ÖRV als Hilfestellung für Unentschlossene und Verunsicherte, sechs plausible Gründe für eine Auslandsreise zusammengefasst:

  • Hohe Sicherheitsstandards in Destinationen und Vertragshotels

In sämtlichen Zielgebieten, die von seriösen Veranstaltern und Reisebüros angeboten werden, gelten höchste Sicherheitsstandards. Dasselbe gilt für alle Vertragshotels der Reiseveranstalter.

„Reisen an sich erhöht die Ansteckungsgefahr in keinster Weise, allerdings ist es auch im Urlaub wichtig, Hygiene-Maßnahmen und Abstandsregeln einzuhalten“, plädiert ÖRV-Präsident Dr. Josef Peterleithner an den menschlichen Hausverstand
  • Strenge Hygiene- und Abstandsregeln 

Diese werden in manchen Urlaubsländern teilweise strenger geahndet als in Österreich. Die ÖRV-Experten empfehlen, sich vor Reiseantritt über die geltenden Bestimmungen der Urlaubsländer zu informieren, entweder beim kompetenten Reisebüromitarbeiter oder auf den Online-Seiten des Außenministeriums www.bmeia.gv.at

  • Sicherheit aus dem Reisebüro

Wer seinen Urlaub im Reisebüro bzw. bei seriösen Reiseveranstaltern bucht, geht auch jetzt in der Corona-Krise auf Nummer sicher: Professionelle Urlaubsanbieter verkaufen ausschließlich Reisen in Zielgebiete ohne Reisewarnungen. Darüber hinaus müssen alle in Österreich tätigen Veranstalter eine Insolvenzversicherung abgeschlossen haben, sodass Kundengelder für Urlaube abgesichert sind. 

  • Flexible Stornomöglichkeiten

Die meisten Veranstalter und Reisebüros bieten flexible Storno- und kostenlose Umbuchungsmöglichkeiten bis wenige Tage vor Abreise an. Damit reagiert die Reisebranche auch auf unvorhersehbare Entwicklungen der Corona-Pandemie.

  • Corona-Versicherungen

Alle großen Reiseversicherungen bieten vollen Versicherungsschutz – sowohl die Corona-Erkrankung als auch den Stornofall betreffend. Einige Veranstalter und Reiseversicherungen bieten darüber hinaus eigene Covid-Versicherungspakete an, die mögliche Kosten bei erforderlicher Quarantäne decken. Wie es aktuell darum steht, sich im Ausland mit Corona anzustecken? 

"Wir bieten volle Deckung auch bei Pandemien, bis jetzt haben wir keinen einzigen Corona-Fall unter unseren Versicherten“, betont Andreas Sturmlechner, Vorstandsmitglied der Europäischen Reiseversicherung.
  • Urlaubs-Schnäppchen und halbleere Strände

Die meisten Strände etwa in Italien, Kroatien oder Griechenland sind bekanntlich leerer als sonst, es gibt weniger Gäste, und die Last-Minute-Angebote in den Reisebüros sind preislich sehr attraktiv. (red)

 

 

 

 

 


  örv, corona, restart, urlaub sicherheit, europäische reiseversicherung, last-minute


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.